„Rebellion of One“

Mannheim: Stillstand in Fressgasse – Verkehr durch Klima-Aktion stillgelegt

Protestaktion von Extinction Rebellion in der Fressgasse Mannheim.
+
Protestaktion von Extinction Rebellion in der Fressgasse Mannheim.

Mannheim - Eine Protestaktion legt den Verkehr am Samstagmittag (27. März) in der Fressgasse der Quadratestadt kurzzeitig lahm. Was es damit auf sich hat: 

Am 27. März stoppen in ganz Deutschland zeitgleich Menschen alleine den Straßenverkehr, um ihre Angst vor der Klimakrise auszudrücken - auch in Mannheim. Den persönlichen Grund für ihre Teilnahme an der Protestaktion von Extinction Rebellion mit dem Namen „Rebellion of One“, Rebellion der Einzelnen, werden sie jeweils auf einem Schild, das sie in der Aktion begleiten und repräsentieren wird, der Öffentlichkeit mitteilen. Der Demo-Teilnehmer in der Quadratestadt trägt ein Schild mit der Aufschrift: „Ich habe Angst, dass die Ökosysteme kollabieren. Wegen dem Klimawandel“.

Laut Organisator ist das Ziel dieser Protestaktion zivilen Ungehorsams, coronakonform – alleine und dennoch zusammen – auszudrücken, dass die Klimakrise ein Notfall ist, der nicht weiter ignoriert werden darf.

Die deutschlandweite Aktion startet um 13 Uhr. Neben Mannheim wird auch in Heidelberg, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Karlsruhe, Braunschweig, Freiburg, Lüneburg, Nürnberg, Göttingen, Dortmund, Kassel demonstriert. In Mannheim wird die Fressgasse vor dem Stadtquartier Q6/Q7 blockiert. Schon kurze Zeit später staut sich der Verkehr bis zum Wasserturm.

Nach etwa einer halben Stunde wird die Demonstration durch die Polizei aufgelöst. Ein Verkehrschaos hat es laut Veranstalter nicht gegeben, da der Verkehr durch die Beamten umgeleitet worden ist. Da nur eine Person die Straße blockiert hat, sind Autofahrer auch teilweise an dem Demonstranten vorbeigefahren.

Auch die Polizei Mannheim bestätigt, dass die anderen Verkehrsteilnehmer auf andere Fahrbahnen ausgewichen sind. Die Aktivisten in Mannheim und Heidelberg sind den Anweisungen der Beamten gefolgt und haben die Fahrbahn auf Aufforderung verlassen. (kp)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare