Mercedes aus dem Verkehr gezogen 

Erste Sonnenstrahlen locken Poser auf die „Gass“

+
Der Mercedes CLS GT muss am Mittwoch aus dem Verkehr gezogen werden.

Mannheim-Innenstadt – Kaum wärmen die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen die Stadt, erwachen auch so langsam auch die Poser aus ihrem Winterschlaf...

Am Mittwoch gegen 17:30 Uhr zieht die Verkehrspolizei in der Kunststraße den AMG-Mercedes eines 43-Jährigen aus Speyer aus dem Verkehr. Die Betriebserlaubnis war aufgrund von nicht zulässigen Distanzscheiben an beiden Achsen erloschen, da durch das Schleifen der Reifen an den Innenseiten der Radkästen die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben war. 

Das Auto wird sichergestellt und durch einen Sachverständigen begutachtet. Gegen den Fahrer sowie den Halter werden Bußgeldverfahren eingeleitet.

Am Donnerstag fällt der Verkehrspolizei in E3/F3 ein 41-jähriger Harley-Davidson-Fahrer aus dem Raum Heilbronn durch seinen Lärmpegel auf. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer die Klappen seiner Auspuffanlage geöffnet hatte. Eine vor Ort vorgenommene Geräuschpegelmessung bestätigte, dass die Maschine zu laut war. Der 41-Jährige wird nun angezeigt. 

Hinweis: Auffällig Poser können nach wie vor per E-Mail mannheim.vd@polizei.bwl.de an die Verkehrspolizei gemeldet werden.

Mehr zum Thema:

>>>Nach Maserati-Crash! So protzt der ‚Poser‘ (22)

>>>Unsere Übersichtsseite zu den Poser-Kontrollen 

pol/kp

Kommentare