Nach 5 Jahren

Ende auf dem Spinelli Gelände: Erstaufnahme-Einrichtung schließt

+
Die Erstaufnahmeeinrichtung auf den Spinelli Barracks wird Ende März geschlossen. (Archivfoto)

Mannheim - Die Erstaufnahmeeinrichtung Spinelli Barracks soll im März 2020 geschlossen werden. Dann ist der Platz frei für die Bundesgartenschau 2023. Die Bewohner sind bereits ausgezogen. 

  • Erstaufnahmeeinrichtung in Spinelli Barracks wird Ende März geschlossen
  • Seit 2015 waren hier Flüchtlinge untergebracht
  • Das Gelände soll für neue Wohnungen und die BuGa 2023 genutzt werden

Im Zuge des starken Flüchtlingzustroms im Oktober 2015 wurde in Mannheim eine Erstaufnahmeeinrichtung auf dem Gelände der Spinelli Barracks eingerichtet. Bis zu 3.800 Flüchtlinge waren hier in den Spitzenzeiten untergebracht. Doch nun – fünf Jahre später – wird die Unterkunft geschlossen. Das Land Baden-Württemberg hat mitgeteilt, dass Ende März 2020 Schluss ist. Die Belegung ist in den letzten Monaten bereits reduziert worden. Am 17. Januar haben die letzten Bewohner das Gelände verlassen und wurden zu Vorläufigen Unterbringung den Stadt- und Landkreisen zugewiesen oder in andere Erstaufahmeeinrichtungen verlegt. Nun beginnen die Rückbaumaßnahmen auf den Spinelli Barracks.

Im Juni 2020 wird die LEA in der Industriestraße geräumt. Das Gebäude soll saniert und im Anschluss wieder für die Flüchtlingsunterbringung genutzt werden.

Mannheim: Spinelli Barracks werden geschlossen – Dank an die Helfer

Wir sind den Ehrenamtlichen, insbesondere der Initiative Feudenheimer Flüchtlingsforum, sehr dankbar für ihre Unterstützung und ihr großartiges Engagement. Sie alle haben sich mit viel Herzblut der Flüchtlingsarbeit vor Ort gewidmet und konnten mit ihren vielfältigen Angeboten wesentlich dazu beitragen, den Flüchtlingen das Ankommen in Baden-Württemberg zu erleichtern“, sagt Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder. 

Die Schließung der Einrichtung auf den Spinelli Barracks durch das Regierungspräsidium Karlsruhe dient der Umsetzung der Standortkonzeption des Innenministeriums Baden-Württemberg für die Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes.

Mannheim: Spinelli Barracks werden geschlossen – das passiert mit dem Gelände

Die Stadt Mannheim hat große Pläne mit dem ehemaligen Kasernen-Areal der Spinelli Barracks. So sollen große Teile des Geländes Kernfläche der Bundesgartenschau 2023 werden. Zudem handelt es sich bei Spinelli um die zweitgrößte Entwicklungsfläche im Mannheimer Wohnungsbau. Bis 2030 sollen hier fast 2.000 neue Wohnungen gebaut werden. 

Für den bereits festgelegten Rahmenplan der Konversionsfläche Spinelli, zu dem auch stadtnahe Erholungsflächen gehört, hat die Stadt Mannheim einen Etat von 105 Millionen Euro bereit gestellt – der unabhängig von der Bundesgartenschau 2023 ist.  

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare