Diebisches Trio gesucht

Ausgeraubt und verprügelt

+
Erst rauben die unbekannten den Betrunkenen aus, dann schlagen sie zu (Symbolbild).

Mannheim - Der 38-Jährige ist stark betrunken, als ihn drei Unbekannte überfallen. Als er versucht sich zu wehren, schlagen die Diebe zu. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Stark betrunken läuft der 38-Jährige am frühen Sonntagmorgen, gegen 5:30 Uhr, am Kaiserring entlang.

Plötzlich nähern sich drei Unbekannte. Die Männer ziehen dem Betrunkenen die Geldbörse aus der Hosentasche und versuchen zu flüchten. 

Der Geschädigte rennt ihnen jedoch hinterher, kann einen der Männer noch einholen und versucht ihn festzuhalten. Der Dieb wehrt sich jedoch heftig, prügelt auf sein Opfer ein. 

Der Bestohlene muss schließlich von ihm ablassen. Mit einer blutenden Platzwunde am Kopf bleibt er zurück. Die Männer flüchten in Richtung Hauptbahnhof.

Zeugen, die Diebe auf ihrer Flucht beobachtet haben, beschreiben die Männer wie folgt:

Die Täter sollen zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und dunkelhaarig sein. Zwei Männer waren mit blauen Jeans bekleidet. Einer von ihnen trug eine Lederjacke, der andere eine Jeansjacke. Einer der beiden Männer hatte einen Bart. Der dritte Täter konnte nicht weiter beschrieben werden. 

In dem Geldbeutel des Geschädigten befanden sich persönliche Ausweise, Bankkarten und mehr als 500 Euro Bargeld. 

---------

Das Kriminalkommissariat des Polizeipräsidiums Mannheim hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise können unter der Telefonnummer 0621/174-5555 gemeldet werden.

pol/mk

Mehr zum Thema

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare