Gleise und Weichen werden erneuert

Zug-Umleitungen wegen Bauarbeiten am Hauptbahnhof

+
Blick auf den Mannheimer Hauptbahnhof.

Mannheim-Innenstadt – Für rund 1,8 Millionen Euro erneuert die Deutsche Bahn am Hauptbahnhof Gleise und Weichen. Wichtig für Passagiere: Diese Züge sind von den Bauarbeiten beeinträchtigt.

Umfangreiche Bauarbeiten der Deutschen Bahn am Mannheimer Hauptbahnhof. Vom 27. Januar (0 Uhr) bis 23. Februar (18 Uhr) werden mehrere Gleise und Weichen erneuert. Folgende Züge sind davon betroffen:

Im Fernverkehr (6. bis 9. Februar und 13. bis 16. Februar) werden IC- und TGV-Züge der Linie 82 (Paris–Frankfurt) in Richtung Frankfurt über die Main-Neckar-Bahn umgeleitet.

Im Nahverkehr (7./8. Februar und 14./15. Februar) enden/beginnen alle Züge der Regional-Express (RE)-Linien 2 und 3 (Stuttgart–)Heilbronn–Heidelberg–Mannheim in Heidelberg – Ausnahme der letzten RE-Verbindung (RE 28295), die regulär nach Heilbronn verkehrt. Reisende zwischen Heidelberg und Mannheim nutzen ersatzweise die Züge der S-Bahn RheinNeckar.

Gesamtkosten der Arbeiten rund 1,8 Millionen Euro.

Für die Baumaßnahmen und die Beeinträchtigungen bittet die Deutsche Bahn alle betroffenen Fahrgäste und Anwohner um Verständnis. Reisende werden gebeten, soweit erforderlich, eine frühere Verbindung zu wählen.

Weitere Infos zu Fahrplanänderungen finden Passagiere auf Aushängen an den Bahnhöfen, unter www.bahn.de/bauarbeiten sowie unter www.vrn.de. Oder aber beim Kundendialog DB Regio RheinNeckar unter Telefon 0621/830-1200 (montags bis freitags, 7 bis 20 Uhr), unter der Bahn-Service-Nummer 0180/699 66 33 (20 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf).

pek

Diese Bilder werden im MANNHEIM24-Kalender zu sehen sein!

Diese Bilder werden im MANNHEIM24-Kalender zu sehen sein!

Fotos: Kunsthalle Mannheim eröffnet feierlich

Fotos: Kunsthalle Mannheim eröffnet feierlich

Feuerteufel unterwegs?: Gartenhaus „In der Aue“ abgebrannt

Feuerteufel unterwegs?: Gartenhaus „In der Aue“ abgebrannt

Kommentare