Ein Death Metal Spektakel 

Morbid Angels rocken die Bühne der Alten Seilerei! 

Morbid Angels in der Alten Seilerei
1 von 72
Morbid Angels rocken die Alte Seilerei
Morbid Angels in der Alten Seilerei
2 von 72
Morbid Angels rocken die Alte Seilerei
Morbid Angels in der Alten Seilerei
3 von 72
Morbid Angels rocken die Alte Seilerei
Morbid Angels in der Alten Seilerei
4 von 72
Morbid Angels rocken die Alte Seilerei
Morbid Angels in der Alten Seilerei
5 von 72
Morbid Angels rocken die Alte Seilerei
Morbid Angels in der Alten Seilerei
6 von 72
Morbid Angels rocken die Alte Seilerei
Morbid Angels in der Alten Seilerei
7 von 72
Morbid Angels rocken die Alte Seilerei
Morbid Angels in der Alten Seilerei
8 von 72
Morbid Angels rocken die Alte Seilerei

Mannheim - MORBID ANGELS – die Band mit dem gewissen Etwas, macht auf ihrer großen Europa-Tour Halt in der Alten Seilerei Mannheim. Ein Death Metal Abend der besonderen Art: 

Morbid Angel rockten am Mittwochabend die Alte Seilerei und zogen die Death Metal Fans fest in ihren Bann. 

Diese Band polarisiert: Mit ihrem Album „Covenant“, dem dritten Album, das 1993 veröffentlicht wurde, legte sie einen Meilenstein für die Underground Metal Community. Das Album wird als eins der dunkelsten und satanischsten der Band-Geschichte betrachtet. 

Auch ihr Konzert machte dem Motto „Death Metal“ alle Ehre. Wir zeigen euch die besten Impressionen des extremen Konzerts. 

nis

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von Lkw erfasst: Radfahrer (73) muss per Hubschrauber ins Krankenhaus

Von Lkw erfasst: Radfahrer (73) muss per Hubschrauber ins Krankenhaus

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Messer an den Hals gehalten: Räuber bedrohen Frau (25)!

Messer an den Hals gehalten: Räuber bedrohen Frau (25)!

Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an

Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an

Polizistin vom Blitz getroffen - sie kämpft um ihr Leben

Polizistin vom Blitz getroffen - sie kämpft um ihr Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.