Unternehmer und Wohltäter

Curt Engelhorn im Alter von 90 Jahren verstorben

+
Curt Engelhorn im Jahr 2006.

Mannheim – Der erfolgreiche Unternehmer und Philanthrop Curt Engelhorn ist im Alter von 90 Jahren verstorben. Seine Bedeutung für die Metropolregion: 

Berühmte Familie 

Curt Engelhorn war seine erfolgreiche Laufbahn bei dieser Familiengeschichte schon fast in die Wiege gelegt: Er war der Urenkel von Friedrich Engelhorn, dem Gründer der BASF, und Enkel von Friedrich Engelhorn Jr., dem Mitbegründer von C.F. Boehringer & Söhne.

1955 trat er in die damalige C.F. Boehringer & Söhne GmbH ein und erreichte innerhalb von fünf Jahren die Position des Geschäftsführers. Unter seiner Führung stieg das bis dahin eher mittelständisch geprägte Unternehmen zum Weltkonzern auf.

Mitte der Achtzigerjahre verlegte er seinen Wohnsitz auf die Bermudas und gründete die Holding Corange, in die alle Gesellschafter ihre Anteile an Boehringer Mannheim einbrachten. 1997 verkaufte die Familie, obwohl Engelhorn dagegen war, ihre Firma an den Schweizer Konzern Hoffmann-La Roche – und das für knapp 20 Milliarden Mark!

Soziales Engagement

Im Jahr 2001 gründete er zusammen mit seiner vierten Frau Heidemarie die Curt-Engelhorn-Stiftung für die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim mit einer bis dahin noch nie dagelegenen Spendenhöhe von 40 Millionen Mark!

Vielleicht da seine Mutter Amerikanerin war und er selbst auch in Texas Chemietechnik studiert hatte, förderte er insbesondere die Amerikastudien an der Universität Heidelberg unter anderem mit einer Bibliothek und sogar einem ganzen Lehrstuhl für Amerikanische Geschichte.

Laut Forbes-Magazin zählt Engelhorn mit einem geschätzten Vermögen von 6,2 Milliarden Dollar zu den reichsten Menschen der Welt.

Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb Curt Engelhorn schon am 13. Oktober im Alter von 90 Jahren und wurde im engsten Kreis seiner Familie beigesetzt. 

kp

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.