1. Mannheim24
  2. Mannheim

Corona in Mannheim: Inzidenz über 35! Countdown für Verschärfungen läuft

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eliran Kendi

Mannheim – In der Quadratestadt steigt die Inzidenz weiter und überschreitet den Grenzwert 35. Jetzt droht eine Verschärfungen der Corona-Regeln:

Update vom 11. August, 7:09 Uhr: Die Inzidenz steigt und steigt! Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Mittwochfrüh mitteilt hat die Quadratestadt inzwischen einen Wert von 37,3 – ein Plus von 2,9 gegenüber dem Vortag. Die 7-Tage-Fallzahl beträgt 116. Somit ist der Countdown eingeläutet und das große Zittern um die Lockerungen der Stufe 2 haben begonnen. Denn sollte die Inzidenz auch in den nächsten vier Tagen konstant über der Grenzwert 35 liegen, greift Stufe 3 mitsamt ihren Verschärfungen der Corona-Regeln. Leidtragende könnten etwa auch die vielen treuen Fans des SV Waldhof Mannheim sein, deren Drittliga-Spiel gegen die Würzburger Kickers am Sonntag (15. August, 14 Uhr) dann nur noch vor 500 Zuschauern stattfinden könnte.

Welch kuriose Situation bezüglich der Corona-Regeln in Mannheim nur am Sonntag (15. August) droht, liest Du hier.

Corona in Mannheim: Inzidenz explodiert – diese Verschärfungen drohen bei Stufe 3

Update vom 10. August, 7:49 Uhr: Die Zahl der Corona-Infektionen in Mannheim steigt wieder deutlich an! So hat die Quadratestadt laut Robert Koch-Institut (RKI) mit 34,4 die höchste 7-Tage-Inzidenz in ganz Baden-Württemberg. Ein Anstieg um satte 5,4. Somit kratzt Mannheim bedenklich an dem Grenzwert von 35. Sollte die Inzidenz in den nächsten Tagen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen stabil über 35 liegen, drohen die Verschärfungen der Stufe 3. Beispielsweise dürfen bisher bis zu 25.000 Personen eine Sportveranstaltung besuchen. Im Falle der Inzidenzstufe 3 würde die zulässige Zuschauerzahl dramatisch auf 500 Personen gekürzt. Zum Vergleich: Am 19. Juli hat der Wert noch 7,1 betragen!

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Corona in Mannheim: Schock-Wert! Jeder 7. Neuinfizierte vollständig geimpft

Update vom 9. August, 14:21 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz sinkt zwar immer weiter (29,0, Stand 9. August), dennoch vermeldet das Gesundheitsamt der Stadt Mannheim beunruhigende Zahlen für die 30. Kalenderwoche (26. Juli bis 1. August): Demnach sind von den registrierten 107 positiven Fällen 83 Personen nicht geimpft gewesen. Jedoch waren 16 Neuinfizierte bereits vollständig geimpft, dazu acht Personen zumindest einmal geimpft! Der hohe Anteil der Ungeimpften unter den Infizierten unterstreicht die Bedeutung der Impfung mit dem dadurch möglichen individuellen Schutz, insbesondere vor schweren Verläufen der Corona-Infektion. Zehn dieser 107 Neuinfektionen gehen übrigens auf das Konto von Reiserückkehrern.

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl310.658 (Stand: 31. Dez. 2019)
Fläche144,96 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Daneben ist durch eine möglichst hohe Durchimpfungsrate auch der Schutz von den Menschen möglich, die sich derzeit noch nicht impfen lassen können. Die Zahlen bestätigen darüber hinaus die Beobachtung, dass sich auch vollständig geimpfte Personen infizieren können, auch wenn diese alle keine schweren Krankheitszeichen aufweisen. Deshalb sollten auch vollständig Geimpfte die AHA-Regeln konsequent einhalten.

Corona in Mannheim: Inzidenz sinkt unter 30 – Nur zwei Städte sind schlechter

Update vom 6. August, 6:37 Uhr: Die Lage in puncto 7-Tage-Inzidenz entspannt sich in Mannheim weiter – auch wenn der Wert laut Robert Koch-Institut mit aktuell 30,6 noch immer auf hohem Niveau verharrt. Aber zumindest ist die Quadratestadt nach einem deutlichen Rückgang um 2,9 nicht mehr der Hotspot im Land. Das sind inzwischen der Stadtkreis Heilbronn (34,0) und der Landkreis Main-Tauber-Kreis (33,2). In Mannheim sind 13 Neuinfektionen registriert worden, die 7-Tage-Fallzahl beträgt 95.

Corona in Mannheim: Inzidenz-Alarm! Höchster Wert in ganz Baden-Württemberg

Update vom 5. August, 6:37 Uhr: Das nervenaufreibende Inzidenz-Jo-Jo geht weiter: Am Donnerstagfrüh meldet das renommierte Robert Koch-Institut (RKI) für die Quadratestadt eine 7-Tage-Inzidenz von 33,5 – ein Plus 1,3. Somit rückt der Grenzwert 35, der für die Stufe 3 ausschlaggebend ist, sobald er fünf Tage hintereinander überschritten wird, wieder bedrohlich nahe.

Corona in Mannheim: Inzidenz-Alarm! Höchster Wert in ganz Baden-Württemberg

Update vom 4. August, 7:27 Uhr: Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Mittwochmorgen mitteilt, sind in Mannheim 16 Neuinfektionen registriert worden. Die 7-Tage-Fallzahl liegt bei exakt 100. Die Inzidenz sinkt in der Quadratestadt weiter leicht auf jetzt 32,2. Dies bedeutet jedoch trotz des Rückgangs um 1,6 gegenüber dem Vortag die unrühmliche Rote Laterne für den Stadt- oder Landkreis in Baden-Württemberg mit der höchsten Inzidenz! Einziges Trostpflaster: Die Inzidenzstufe 3 mit verschärften Corona-Regeln rückt in immer weitere Ferne.

Corona in Mannheim: Inzidenz kratzt an Grenzwert – diese Regeln drohen in Stufe 3

Update vom 3. August, 7:57 Uhr: Das Inzidenz-Jo-Jo um den wichtigen Schwellenwert 35 geht weiter: Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Dienstagfrüh meldet, beträgt die 7-Tage-Inzidenz in Mannheim aktuell 33,8 – ein Minus von 1,3 gegenüber dem Vortag. Dennoch ist dieser Wert der zweithöchste in ganz Baden-Württemberg! Aber zumindest rückt die Verschärfung der Corona-Regeln mit der Unterschreitung der wichtigen 35er Marke in der Quadratestadt wieder weiter weg.

Corona in Mannheim: Inzidenz explodiert – diese Verschärfungen drohen bei Stufe 3

Erstmeldung vom 31. Juli: Die Zahl der Corona-Infektionen in Mannheim steigt stetig an. Die 7-Tage-Inzidenz, die die registrierten Corona-Neuinfektionen binnen einer Woche angibt, liegt derzeit bei 35,1 (Stand 2. August). Zum Vergleich: Am 19. Juli betrug der Wert noch 7,1! Damit hat der Wert die kritische Inzidenz-Marke von 35 erstmals wieder überschritten. Falls er die nächsten 5 Tage weiter über 35 liegt, werden infolge der Inzidenzstufe 3 weitreichende Corona-Lockerungen wieder zurückgefahren. Beispielsweise dürfen bisher bis zu 25.000 Personen eine Sportveranstaltung besuchen. Im Falle der Inzidenzstufe 3 würde die zulässige Zuschauerzahl dramatisch auf 500 Personen gekürzt.

Auch auf Schwimmbäder und Freizeitparks kämen bei der höheren Inzidenzstufe weitreichende Einschränkungen zu: Bisher gilt keine Beschränkung der Personenzahl. Spitzt sich die Infektionslage weiter zu, würde die Maskenpflicht wiedereingeführt. Zudem wird der Zugang auf eine Person pro zehn Quadratmeter beschränkt!

Inzidenzstufe7-Tage-Inzidenz in einem Stadt- oder Landkreis
1Unter 10
2Zwischen 10 und 35
3Zwischen 35 und 50
4Über 50

Corona in Mannheim: Inzidenz-Stufe 3 droht – diese verschärften Regeln könnten bald gelten

Es gibt vier gestaffelte Inzidenzstufen in der Corona-Verordnung Baden-Württemberg – diese Einordnung der Infektionslage ist bereits seit dem 28. Juni 2021 in Kraft. Demnach werden Lockerungen nach 5 Tagen in der niedrigeren Inzidenzstufe umgesetzt oder Verschärfungen der Corona-Maßnahmen nach 5 Tagen in der nächsthöheren Inzidenzstufe.

(esk)

Auch interessant

Kommentare