„Deutsche Wohnwerte“

Collini-Büroturm kommt weg - 220 Millionen für neue Gebäude

Mannheim - Nach 45 Jahren verkauft die Stadt das Verwaltungsgebäude des Collini-Centers. Was die Immobilienfirma „Deutsche Wohnwerte“ aus Heidelberg mit dem Areal vorhat:  

  • Nach 45 Jahren verkauft die Stadt Mannheim das Verwaltungsgebäude des Collini-Centers.
  • Die Heidelberger Immobilienfirma „Deutsche Wohnwerte“ setzt sich in Investoren-Wettbewerb durch. 
  • Was mit dem Collini-Areal in Mannheim geschehen soll:

Die Stadt Mannheim wird das Verwaltungsgebäude des Collini-Centers an den Heidelberger Projektentwickler „Deutsche Wohnwerteverkaufen. Das teilt die Stadtverwaltung am Donnerstag (14. Mai) mit. Deutsche Wohnwerte hatte sich in einem mehrstufigen Architektur- und Städtebauwettbewerb durchgesetzt. Gesucht wurde ein Konzept, das städtebauliche Aspekte und preisgünstiges Wohnen vereint. 

Der Projektentwickler mit Sitz in Heidelberg will den sanierungsbedürftigen Büroturm abreißen und durch vier neue Wohn- und Bürogebäude ersetzen. Der Kaufpreis liegt laut „Mannheimer Morgen“ bei rund 19 Millionen Euro, kann aber je nach Gelände-Nutzung steigen. Der angrenzende Wohnturm mit fast 1.000 Bewohnern soll erhalten bleiben.

Mannheim: Deutsche Wohnwerte wird 220 Millionen auf Collini-Gelände investieren

Insgesamt will das Heidelberger Unternehmen rund 220 Millionen Euro investieren, heißt es. Geplant seien in den vier Gebäuden neben Büroräumen auch 230 Wohnungen - ein Drittel als Sozialwohnungen. „Wir standen vor einer großen städtebaulichen Herausforderung. Das Collini-Center mit seinem 1970er-Jahre-Brutalismus prägte über vier Jahrzehnte das Mannheimer Stadtbild.“, so Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (SPD) zum Wettbewerb. Der Entwurf von Deutsche Wohnwerte lasse das Collini-Areal neu aufleben, findet OB Kurz. 

Mit seinem Nutzungs-, Freiraum- sowie Umwelt- und Klimakonzept habe der Siegerentwurf überzeugt: Zwischen den Gebäuden wird es Grünflächen geben, Fußgänger und Radfahrer sollen den Collini-Steg weiter nutzen können. Auch die Symbiose mit dem zu erhaltenden Collini-Wohnturm sprach für das Konzept des Heidelberger Projektentwicklers. 

Der Siegerentwurf für das Collini-Areal sieht vier neue Gebäude vor.

Wir sind stolz und dankbar gleichermaßen, dass die Deutsche Wohnwerte mit der Neuordnung des Areals betraut wurde“, betont Deutsche Wohnwerte-Geschäftsführer Thomas Dorant: „Mit unserem siegreichen Konzept werden wir echten Mehrwert für die Stadtgesellschaft und ein stadtbildprägendes Ensemble schaffen – einen Ort, an dem sich Wohnen, Arbeiten, Lernen, Erholung und Genuss in einzigartiger Synthese am Rande des Neckars verbinden und der die Spange zur Neckarstadt-Ost stärkt.

„Hoch hinaus“ – auf das Mannheimer Collini Center

rmx

Rubriklistenbild: © MANNHEIM24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare