Für neue Anlage

Coca-Cola pumpt Millionen Euro in Mannheimer Standort

+
Abgefüllte Coca-Cola Glasflaschen in der Glas-Mehrwegkiste.

Mannheim - Coca-Cola investiert rund 30 Millionen Euro in den Standort in der Quadratestadt. Welches Ziel das Getränke-Unternehmen damit verfolgt:

In Mannheim füllt Coca-Cola Getränke in Einweg- und Mehrweg-Pfandflaschen ab. Dazu gehören Klassiker wie Coca-Cola, Fanta, Sprite und mezzo mix sowie ihre zuckerfreien Varianten. Der Mannheimer Standort ist der zentrale Logistik-Drehpunkt in der Region. In Mannheim wurden 2018 rund 22 Millionen Kisten Getränke abgefüllt.

Coca-Cola investiert weiter ins Mannheimer Werk

Rund 30 Millionen Euro fließen in diesem Jahr in eine neue Glas-Mehrweganlage. Es ist die zweite Millioneninvestition in Folge. Bereits im vergangenen Jahr hat der Standort eine neue Einweglinie erhalten. Damit investiert Coca-Cola in zwei Jahren rund 50 Millionen Euro in Mannheim.

„Wir befinden uns in einem Technologie-Wandel. Die Investitionen der letzten zwei Jahre sind die höchsten seit der Gründung des Werkes. Damit steigt der Stellenwert unseres Standorts im Produktionsnetzwerk von Coca-Cola“, sagt Betriebsleiter Wolf-Dieter Bethlehem.

Oft gelesenIm ,Culture Club‘-Look: Bülent Ceylan kehrt für TV-Show in die 80er zurück!

Moderne IT-Technologie und automatische Leergutsortierung 

Läuft alles nach Plan, geht dieneue Produktionslinie im Herbst in Betrieb. Sie wird die zweite von drei Anlagen im Werk sein, die auf moderne Technologien setzt: „Eine Besonderheit ist die geplante vollautomatische Leergutsortierung auf der Fläche eines Fußballfeldes. Sie sortiert das Leergut weitgehend automatisch sortenrein – bei einer sehr hohen Leistung von 100.000 Flaschen pro Stunde. Damit wird die neue Abfüllanlage jederzeit mit Leergut versorgt“, sagt Bethlehem.

Frisch gewaschene Coca-Cola Glasflaschen vor der Abfüllung.

Die neue Anlage hat eine Kapazität von bis zu 60.000 Glas-Mehrwegflaschen pro Stunde. Sie wird kohlensäurehaltige Getränke abfüllen und damit von Mannheim den Südwesten Deutschlands mit Getränken in Glas-Mehrwegflaschen versorgen. Produziert werden unter anderem Coca-Cola, Fanta, Sprite und mezzo mix sowie die zuckerfreien Varianten - in 0,2 Liter, 0,33 Liter und 0,5 Liter Glasflaschen.

Bedeutung von Glasflaschen wächst wieder 

Immer mehr Konsumenten legen Wert auf die besondere Qualität einer frisch geöffneten Glasflasche, wie Marktanalysen zeigen. Deshalb investiert Coca-Cola zusätzlich in neue 0,2 Liter Glas-Mehrwegflaschen mit frischen Designs – für Fanta, Sprite und mezzo mix mit und ohne Zucker. Für die Metropolregion Rhein-Neckar laufen diese Glasflaschen ab Herbst auf der neuen Linie in Mannheim vom Band.

Weitere Themen

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare