Traditionsbetrieb schließt für immer

Grill-Restaurant statt Café Journal: „Alkohol werden wir nicht ausschenken“

Außenbestuhlung des türkischen Grillrestaurants „Istanbul“ vor dem geschlossenen Café Journal am Marktplatz in Mannheim (24. Juni 2020).
+
Das Café Journal am Marktplatz in Mannheim wird nach der Corona-Pause nicht wiedereröffnen.

Mannheim – Das Café Journal wird zu einem weiteren orientalischen Grillrestaurant umgebaut. Die zugespitzte Eintönigkeit des gastronomischen Angebots am Marktplatz hat einige Kritik auf den Plan gerufen – nun äußert sich der Inhaber.

  • Mannheim: Café Journal auf dem Marktplatz seit Corona-Pause nicht mehr geöffnet.
  • Laut Medienbericht soll schon ein Nachfolger für das Café Journal im Gespräch sein.
  • Kann die Stadt Mannheim die „Monokultur“ am Marktplatz verhindern?
  • Nach der Kritik am eintönigen gastronomischen Angebot in der Mannheimer City – äußert sich der Inhaber:

Update vom 2. Juli, 14:30 Uhr: Nach der Gaststätte Hemmlein ist eine weitere gastronomische Institution in Mannheim Geschichte: Das Café Journal wird nach der Schließung im Zuge der Corona-Verordnung nicht wieder öffnen. Stattdessen gesellt sich zu den allgegenwärtigen orientalischen Grillrestaurants am Marktplatz ein weiterer Ableger. Bis zur Neueröffnung werden noch einige Monate ins Land gehen, denn der Inhaber Ibrahim Yildirim will umfangreiche Umbaumaßnahmen durchführen – die Einweihung soll im September erfolgen.

Alkohol werden wir nicht ausschenken

Ibrahim Yildirim, Gastronom

Gegenüber dem morgenweb (Bezahlschranke) gibt sich Yildirim diplomatisch. Dabei versucht er Sorgen bezüglich des eintönigen Angebots am Marktplatz sowie der Geruchsbelästigung durch Holzkohleverbrennung entgegenzuwirken: Neben türkischen soll es auch deutsche Gerichte geben und auch ein mit mehreren Filtern ausgestatteter neuer Grill soll her. Fest steht aber auch, dass die bisherigen Stammgäste des Café Journal im Nachfolge-Lokal auf etwas verzichten müssen. Ein kühles Bier in der Marktplatz-Sonne werden die Kunden nicht mehr genießen können. „Alkohol werden wir nicht ausschenken“, betont Yildirim auf Anfrage des Mannheimer Morgens.

Grill-Restaurant statt Café Journal? Diese Maßnahmen hat die Stadt schon dagegen ergriffen

Update vom 27. Juni, 11 Uhr: Das Café Journal wird nach der Zwangschließung durch Corona wohl nicht wieder öffnen. Nach Angaben der Mannheimer Morgens hat die Immobilie einen neuen Besitzer und auch ein Nachfolger soll bereits feststehen. Ein weiteres türkisches Grill-Restaurant wird aller Voraussicht nach in direkter Nachbarschaft zu Meydan, Istanbul und Lale am Café Journal-Standort öffnen. Doch was hält die Stadt Mannheim eigentlich von einem weiteren Grill-Restaurant am Marktplatz?

Das Café Journal am Marktplatz

Auf Anfrage des Mannheimer Morgens stellt die Stadt klar, es sei ihr ein wichtiges Anliegen rund um den Marktplatz ein vielfältiges Gastronomie-Angebot vorzufinden. Die Schließung des Café Journal wäre ein „großer Verlust für diese Vielfalt“. Deswegen hätte die zuständige Behörde bereits Gespräche mit dem Eigentümer geführt und Bedenken gegen diese „Monokultur" geäußert. Mehr kann die Verwaltung auch gar nicht tun, denn es gäbe keinen Rechtsrahmen dafür dem Eigentümer der Immobilie seinen Mieter vorzuschreiben. Sowohl nach deutschem als auch europäischem Gewerberecht sei die Steuerung wirtschaftlicher Bereiche in Innenstädten auch nicht erwünscht. Wegen der Geruchsbelästigung am Marktplatz könne jedoch das Verbrennen von Holzkohle verboten werden.

Mannheim: Bleibt Café Journal für immer geschlossen? Nachfolger steht schon in den Startlöchern

Update vom 24. Juni, 17:30 Uhr: Laut Medienberichten ist es sicher, dass das Café Journal am Mannheimer Marktplatz schließt. Wann dies wirklich geschehen wird, ist noch unklar, da Betreiber und Wirt noch keine offizielle Stellungnahme veröffentlicht haben. Was nach Angaben des MANNHEIMER MORGENs allerdings schon sicher ist, ist der Nachfolger, der in die Räume des Café Journals ziehen soll: nämlich ein türkisches Grillrestaurant.

Doch eine neue Entwicklung im Streit um die Rauch-Belästigung am Marktplatz könnte dies verhindern. Am Mittwoch (24. Juni) wurde ein neues Gutachten vorgelegt, was besagt, dass die Rauch-Belästigung am Marktplatz fast doppelt so hoch wie erlaubt sei. Der Gutachter, Matthias Rau, empfiehlt daher, die Ansiedlung weiterer Grillrestaurants zu verhindern.

Seit Jahren tobt ein emotionaler Streit zwischen Anwohnern, Restaurantbetreibern und der Stadt Mannheim, der bisher ins Leere führte. Das neue Gutachten gibt nun den Anwohnern recht, indem es bestätigt, dass die Geruchsbelästigung zu hoch ist – in der Spitze ist die Häufigkeit fast doppelt so hoch wie gesetzlich erlaubt. Der Gutachter, Matthias Rau vom Heilbronner Ingenieurbüro „metsoft“, erklärte, dass es an 1752 Stunden im Jahr oder fast fünf Stunden am Tag „am Marktplatz und seiner Umgebung Gerüche deutlich wahrnehmbar seien“. Dies sei eine Häufigkeit von 20 Prozent, was die 10 Prozent Hürde der Geruchsimmissionsrichtlinie deutlich überschreitet.

Mannheim: Bleibt das Café Journal geschlossen? Nachfolger soll längst bekannt sein 

Für viele Mannheimer bedeutet das Café Journal Feierabend-Bier auf dem sonnigen Marktplatz oder ein deftiges Frühstück mit Blick auf die zahlreichen Zeitungsseiten aus den letzten Jahrzehnten. Doch jetzt könnte es damit vorbei sein – denn nach der Zwangspause aufgrund von Corona blieben die Türen des beliebten Lokals bisher geschlossen. Auf der Internetseite des Café Journal liest man kein Wort über eine Schließung, die Wochenkarte auf der Homepage ist noch auf dem Stand März 2020. Auch auf der Facebook-Seite des Lokals in Mannheim findet man keine Neuigkeiten.

Mannheim: Café Journal auf dem Marktplatz soll schließen – Nachfolger schon gefunden?

Offenbar werden die Befürchtungen vieler Mannheimer wahr – und das Café Journal wird tatsächlich nie wieder seine Türen öffnen. Der Mannheimer Morgen bezieht sich in einem Bericht vom Montag (22. Juni) auf mehrere Quellen, die berichten, dass das Lokal für immer schließen werde. Laut MM habe die Immobilie seinen Besitzer gewechselt und es sei außerdem bereits ein Journal-Nachfolger im Gespräch: ein weiteres türkisches Restaurant, das in direkter Nachbarschaft zu Meydan, Istanbul und Lale eröffnen soll, die eine ähnliche Speisekarte anbieten. Die Stadt Mannheim hat gegenüber dem Mannheimer Morgen bestätigt, dass es am Marktplatz „zu Veränderungen“ kommen werde, jedoch keine weiteren Details genannt.

Mannheim: Corona-Pause stürzte Clubs und Bars in die Krise

Die Corona-Zwangspause hat der Club- und Kneipenszene in Mannheim heftig zugesetzt. Quasi über Nacht brach bei vielen Gastronomen in Mannheim der Umsatz vollständig ein, während die Fixkosten weiter liefen. Darüber dass das Café Journal sich von der erzwungenen Pause nicht erholt hat und deswegen geschlossen bleibt, kann man bisher jedoch nur spekulieren. Fest steht, dass mit seiner Schließung eine Ära auf dem Marktplatz zu Ende gehen würde.

Übrigens: Auch das Playa Del MA in der Industriestraße hat nach 14 Jahren bekanntgeben endgültig zu schließen und nur noch für private Veranstaltungen zu vermieten. Der Entschluss zur Schließung sei jedoch nach Angaben der Betreiber bereits vor der Corona-Krise gefallen.

kab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare