„Sitzheizung gibt‘s nicht!“ bei ZDFneo

Boah, ey! Mit Bülent Ceylan im Manta durch Mannheim

+
Sitzheizung gibt's nicht!

Mannheim – Zwei Kult-Comedians in einem Auto – ob das gut geht? Der fahrende Moderator Michael Kessler mit Bülent Ceylan („KЯONK“) auf Tour durch ‚Monnem‘. Wann‘s das im TV gibt:

Er wurde 1991 im Kult-Film „Manta, Manta“ an der Seite von Till Schweiger (53) berühmt – Schauspieler Michael Kessler (50).

Was kaum einer weiß: Nach seinem Schauspiel-Diplom war der 50-Jährige von 1992 bis 1995 am Nationaltheater Mannheim engagiert. 

Für die Comedy-Show „Sitzheizung gibt‘s nicht!“ bei ZDFneo lädt sich der Komiker und Verwandlungskünstler („Kessler ist...“) viele Promis als Beifahrer zum Talk ins Auto ein: Bastian Pastewka, Carolin Kebekus, Hugo Egon Balder, Annette Frier & Co. 

Michael Kessler gibt Gas und Ton an bei „Sitzheizung gibt‘s nicht!“

Im Falle von Gast-Star und Kult-Comedian Bülent Ceylan (41, „KЯONK“) am Donnerstag (7. September) um 22:15 Uhr hat sich Kessler für einen getunten türkisfarbenen Opel Manta (gebaut 1970 bis 1980) entschieden: „Ich hab mir ein Auto für Dich herausgesucht, das ganz besonders zu Dir passt!“ 

‚De Monnemer Türk‘ halbwegs geschockt: „Net des?! Nein! Was ist das? Manta?! Boah, wo habt Ihr denn des Auto her? Das ist ja pervers...

Und beim Besuch von Kessler in Mannheim hat das kongeniale Duo jede Menge (liebgemeinte) ‚Nettigkeiten‘ füreinander übrig. 

Auf die Frage, welche drei Schlagworte einem zum anderen einfallen, kommt bei Kessler wie aus der Pistole geschossen: „Di Hoor, di Hoor, di Hoor!“. Und Bülent antwortet etwas ‚uncharmant‘: „Nase, Nase, Nase!“

Beifahrer Bülent Ceylan (41) mit dem Manta vor der SAP Arena.

Während Kessler in Bülents Augen einen Adligen auszumachen glaubt („Er sieht aus, wie ein Kaiser – die Nase... er hat sowas Fürstliches!“), ist Bülent in Kesslers Augen „so eine Mischung ein bisschen aus Roberto Blanco und Céline Dion“. Daraufhin muss Bülent laut loslachen: „Des hat ja noch nie einer gesagt, ey!“ 

Doch sieh selbst – hier der Trailer zu „Sitzheizung gibt‘s nicht!“:

Das Show-Konzept

Ein Auto, ein Promi, ein Kessler und eine Spritztour der besonderen Art: Michael Kessler als Chauffeur – mit der Lizenz zum Interviewen.

Michael Kessler holt seine Beifahrer an einem Ort ihrer Wahl ab und überrascht sie dabei mit einem auf die Gäste individuell abgestimmten Automobil. Ob Oldtimer, Traumwagen, Proll-Karosse oder Reminiszenz an das erste eigene Fahrzeug seiner Gäste – Stars wie Bastian Pastewka, Jorge Gonzales, Carolin Kebekus oder Tim Mälzer werden gebührend kutschiert. Es folgt purer Spaß mit unterhaltsamen Gesprächen, witzigen Anekdoten und ganz viel Quatsch beim Quatschen.

Der neue sechsteilige Comedy-Talk mit Michael Kessler in ZDFneo besteht aus 30 Minuten Talktainment mit zwei Gästen, die nacheinander zu Michael Kessler ins Auto steigen. Kessler lenkt dabei nicht nur das Fahrzeug, er ist der Lenker des Talks. Er greift Themen auf und lässt sich und seine Beifahrer treiben. Ob Selfies auf der Straße oder spontaner Small Talk mit anderen Autofahrern an der Ampel – die Gespräche können von außen jederzeit beeinflusst werden. So entsteht eine Atmosphäre, durch die der Zuschauer weit mehr über Michael Kesslers Beifahrer erfährt als erwartet.

>>> Hier findest Du unsere große THEMENSEITE zu Bülent Ceylan <<<

ZDF/pek

Meistgelesen

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Wenn der Schweiß von der Decke tropft – Limp Bizkit live beim Zeltfestival

Wenn der Schweiß von der Decke tropft – Limp Bizkit live beim Zeltfestival

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.