Gebäude umgehend geräumt

Mannheim: Bombendrohung gegen Yavuz-Sultan-Selim-Moschee im Jungbusch

Graues Steingebäude (Moschee) von außen mit Deutscher und Türkischer Flagge
+
Bedrohungslage in Mannheim: Per E-Mail geht eine Bombendrohung an die Yavuz-Sultan-Selim-Moschee

Am Freitagmittag erhält der Vorsitzende der Yavuz-Sultan-Selim-Moschee am Luisenring in Mannheim eine schockierende E-Mail: Unbekannte drohen mit einer Bombe in der Moschee.

Am heutigen Freitag (13. November) ist um 11:45 Uhr eine E-Mail beim Vorsitzenden der Yavuz-Sultan-Selim-Moschee am Luisenring in Mannheim eingegangen, in der Unbekannte mit einer Bombe gedroht haben. Die Verantwortlichen alarmierten daraufhin sofort die Polizei. Die Beamten ließen die Moschee räumen und sperrten die Umgebung ab.

Bedrohung in Mannheim: Kein Verdächtiger Gegenstand

Nach der Räumung des Gebäudes, haben die Beamten die Yavuz-Sultan-Selim-Moschee durchsucht. In die Durchsuchung in Mannheim ist auch ein Sprengstoffsuchhund einbezogen worden. Jedoch habe kein verdächtiger Gegenstand gefunden werden können, so Polizei und Staatsanwaltschaft Mannheim in ihrer gemeinsamen Mitteilung.

Die Polizei hat nach Abschluss der Maßnahmen die Moschee wieder freigegeben. Zu weiteren Ereignissen ist es danach nicht gekommen. Die weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an. (akm)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare