Richtung Heidelberg

Nach 10 Monaten: Blitzersäule auf A656 abmontiert!

Rund zehn Monate stand der Blitzer an der Brückenbaustelle der A656.
+
Rund zehn Monate stand der Blitzer an der Brückenbaustelle der A656.

Mannheim/Heidelberg – So plötzlich, wie der A656-Blitzer am 26. August 2016 bei Friedrichsfeld auftaucht, so schnell ist er jetzt wieder verschwunden. Denn die Radar-Säule ist weg:

Die Hinweisschilder warnen noch vor ihm – dem Blitzer an der Brückenbaustelle in Höhe Mannheim-Friedrichsfeld...

Doch seit ein paar Tagen ist die rund vier Meter hohe grüne Blitzersäule auf der A656 in Richtung Heidelberg verschwunden – komplett abmontiert! 

Die Warnschilder stehen noch, weisen auf die Tempoüberwachung auf der A656 hin.

Warum ist der Blitzer weg?

Im Rahmen der derzeitigen Arbeiten an der Richtungsfahrbahn Mannheim müssen nun auch Arbeiten im Nahbereich des besagten ‚Blitzers‘ durchgeführt werden. Daher wurde er kurzfristig entfernt. Sobald die Arbeiten im direkten Nahbereich des Blitzers abgeschlossen sind, wird der Blitzer wieder montiert. In Fahrtrichtung Mannheim gibt es keine Veränderungen“, so Pressesprecher Uwe Herzel vom Regierungspräsidium Karlsruhe.

Also nicht zu früh freuen, liebe Autofahrer: Der baugleiche Blitzer, der nur rund 100 Meter entfernt Jagd auf ‚Temposünder‘ in Richtung Mannheim macht und fast zeitgleich im August 2016 aufgestellt wurde, ist weiter scharf – auch dort gilt ein Limit von 40 Stundenkilometern. 

Der Blitzer auf der A656 in Richtung Mannheim bleibt stehen.

Bilanz der beiden Messanlagen damals: Allein im ersten Monat wurden laut Regierungspräsidium Karlsruhe rund 3.000 Verkehrsteilnehmer geblitzt! Unrühmlicher ‚Spitzenreiter‘ war ein Raser, der mit 127 Sachen durch den Engpass flitzte. Die 87 km/h zu viel bedeuten gemäß Bußgeldkatalog ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg sowie eine Geldstrafe von 600 Euro für den Bleifuß. Von Punkten in Flensburg kann ein Speyerer Autofahrer ein Lied singen: Da ihm 150 mal Fahren ohne Führerschein vorgeworfen wird, drohen ihm jetzt 373 Punkte in Flensburg!

Jetzt in beiden Richtungen: Blitzlichtgewitter auf der A656!

Wegen der Dauerbaustelle auf A656 wird der Verkehrsführung in beide Richtungen komplett einspurig und es werden Blitzer aufgestellt.
Wegen der Dauerbaustelle auf A656 wird der Verkehrsführung in beide Richtungen komplett einspurig und es werden Blitzer aufgestellt.
Wegen der Dauerbaustelle auf A656 wird der Verkehrsführung in beide Richtungen komplett einspurig und es werden Blitzer aufgestellt.
Wegen der Dauerbaustelle auf A656 wird der Verkehrsführung in beide Richtungen komplett einspurig und es werden Blitzer aufgestellt.
Jetzt in beiden Richtungen: Blitzlichtgewitter auf der A656!

Hintergrund der Radar-Kontrollen ist, dass die marode Überführung abgerissen und bis Ende 2019 völlig neu gebaut werden muss. Und damit in den jeweils einspurigen Baustellenbereichen niemand zu schnell unterwegs ist, wird nunmal kontrolliert.

Nicht alle Raser lassen es einfach auf sich sitzen, wenn sie geblitzt werden. Im Januar ist ein junger Mini-Fahrer zu schnell auf den Straßen Ludwigsburgs unterwegs, als er geblitzt wird. Prompt geht er in die Eisen, wendet mit einem waghalsigen Manöver, steigt aus und packt den Blitzer in seinen Kofferraum.

Auch in der Nacht von Dienstag (6. Juni) auf Mittwoch (7. Juni) tut sich etwas am Nadelöhr A656, solltest Du das auf Deiner Route einplanen.

>>> Achtung Autofahrer: A656 voll gesperrt!

>>> A656 für mindestens zwei Jahre einspurig!

pek

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare