Bei Einsatz in Mittelstraße

„Hitlergruß“ & Schläge! Mann geht auf Polizisten los

+
(Symbolfoto)

Mannheim-Neckarstadt-West – Spucken, Beleidigungen, Schläge und den „Hitlergruß“ – für diese ganze ‚Palette‘ an Vergehen gegenüber Polizisten muss sich jetzt ein Mann (54) verantworten.

Sowas ist auch mit Alkohol nicht zu entschuldigen...

Wüste Keilerei am Samstagfrüh gegen 4:20 Uhr vor einer Kneipe in der Mittelstraße: Mehrere Gäste gehen mit Fäusten und Flaschen aufeinander los!  

Einige Streifenwagen rücken an, um die Sache schließlich zu beenden. Bilanz: Die Streithähne kommen mit leichten Blessuren davon.

So weit, so gut, doch dann mischt sich ein völlig Unbeteiligter in den Einsatz ein. Der 54-Jährige schreit herum, beleidigt die Ordnungshüter aufs Übelste, bespuckt sie – und hebt die Hand zum „Hitlergruß“!

Als die Polizisten die Personalien des deutlich alkoholisierten Randalierers feststellen wollen, ‚hagelt‘ es Schläge und Tritte für die Beamten.

Logische Folge: Festnahme, Blutprobe und Einleitung eines Strafverfahrens.

pol/pek

Meistgelesen

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Zum 18. Studioalbum: Judas Priest und Megadeth live bei Zeltfestival!

Zum 18. Studioalbum: Judas Priest und Megadeth live bei Zeltfestival!

Ist das der krasseste Diebstahl des Jahres? Sogar die Polizei ist sprachlos

Ist das der krasseste Diebstahl des Jahres? Sogar die Polizei ist sprachlos

Fake-Clip sorgt für Lacher trotz DFB-Pleite - darum geht es im Original-Video

Fake-Clip sorgt für Lacher trotz DFB-Pleite - darum geht es im Original-Video

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Nach tödlichem Absturz: Kleinflugzeug wird untersucht!

Nach tödlichem Absturz: Kleinflugzeug wird untersucht!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.