1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Betrunkener (51) fällt vor einfahrende S-Bahn – Mutiger Zeuge wird zum Lebensretter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Nur eine Schnellbremsung rettete das Leben eines auf die Gleise gestürzten Mannes (51) am Haltepunkt Friedrichsfeld-Süd in Mannheim. (Symbolfoto)
Nur eine Schnellbremsung rettete das Leben eines auf die Gleise gestürzten Mannes (51) am Haltepunkt Friedrichsfeld-Süd in Mannheim. (Symbolfoto) © Christoph Reichwein/dpa/picture alliance

Mannheim - Mehr als einen Schutzengel hatte ein Mann (51) am späten Freitagabend in Friedrichsfeld-Süd, als er vor eine S-Bahn stürzt. Warum er seinen Schutzengeln danken kann:

Wohl sein Leben hat ein 51-Jähriger dem mutigen Eingreifen eines Ehepaares am S-Bahn-Haltepunkt Friedrichsfeld-Süd in Mannheim zu verdanken! Doch der Reihe nach: Wie die zuständige Bundespolizeiinspektion Karlsruhe am Montag meldet, ist der vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehende Mann am Freitagnacht (11. Juni) auf dem Bahnsteig herumgeschwankt. Ein aufmerksamer 38-jähriger Zeuge und seine Frau haben ihn dabei beobachtet und müssen schließlich kurz darauf mit ansehen, wie der 51-Jährige das Gleichgewicht verliert und ins Gleisbett stürzt.

Während der 38-Jährige nicht lange fackelt und sofort hinterher springt, um ihm zu Hilfe zu eilen, fährt auch schon die tonnenschwere S-Bahn ein! Andere Reisende haben die einfahrende S-Bahn auf die Person im Gleis aufmerksam, so dass der Triebfahrzeugführer eine lebensrettende Schnellbremsung einleiten konnte. Dadurch kam der Zug rechtzeitig zum Stehen und die Retter zogen den Mann aus den Gleisen.

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Fläche144,96 km²
Einwohnerzahl310.658 (Stand: 31. Dez. 2019)
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Mit Eintreffen der Rettungskräfte konnte der 51-Jährige medizinisch erstversorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Klinikum gebracht werden. Das couragierte Einschreiten des 38-Jährigen und der weiteren Reisenden dürfte hierbei als lebensrettende Maßnahme besonders hervorzuheben sein, wie die Bundespolizei abschließend lobend erwähnt. (pol/pek)

Auch interessant