1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim-Feudenheim: Manege frei – Erster Zirkus-Walk-In Deutschlands öffnet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Mannheim – Hereinspaziert, treten Sie näher! In Corona-Zeiten müssen auch Zirkusse ganz neue Wege gehen. So funktioniert der bundesweit erste Walk-In-Zirkus in Feudenheim:

„Manege frei“ heißt es nach der tollen Premiere als Drive-In-Zirkus im Jahr 2020 diesmal in Deutschlands erstem Zirkus-Walk-In. Denn am Sonntag (25. Juli) wird im Pfeifferswörth in Mannheim-Feudenheim nicht mit Autos an den Seiltänzer*innen, Feuerkünstler*innen und Akrobat*innen vorbeigefahren, sondern alles geschieht zu Fuß.

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Fläche144,96 km²
Einwohnerzahl310.658 (Stand: 31. Dez. 2019)
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Zum zweiten Mal findet das Kinderfest in Mannheim wegen des tückischen Coronavirus unter besonderen Bedingungen statt. Nicht wie sonst in der Mannheimer Innenstadt, veranstaltet das Stadtmarketing Mannheim zusammen mit dem Kinder- und Jugendzirkus Paletti e.V. ein Zirkus-Spektakel in Feudenheim. Von 16 bis 22 Uhr können große und kleine Besucher*innen die Welt der Clowns und Akrobaten als Walk-In erleben.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Mannheim: Live-Shows und Akrobatik beim ersten begehbaren Zirkus

Auch im zweiten Corona-Jahr sind die Veranstalter des Mannheimer Kinderfests kreativ: Der erfolgreiche erste, deutsche Zirkus-Drive-In findet am 25. Juli als Zirkus-Walk-In seine Fortsetzung. Das Stadtmarketing Mannheim hat zusammen mit dem Kinder- und Jugendzirkus Paletti e.V. ein Konzept auf die Beine gestellt, bei dem Familien ein großflächiges Gelände mit mehreren Zirkuszelten zu Fuß erkunden können – ein Familienerlebnis ganz ohne Auto. In der Zeit von 16 bis 22 Uhr können Kinder und ihre Eltern oder Großeltern vorbeikommen und zu Fuß von Station zu Station laufen.

Tolle Akrobatik beim ersten Mannheimer Drive-In-Zirkus im Jahr 2020.
Tolle Akrobatik beim ersten Mannheimer Drive-In-Zirkus im Jahr 2020. © Stadtmarketing GmbH Mannheim

Die Zirkus-Route führt über das Nachbar-Gelände des Judoclubs vorbei an sieben Stationen: Mit dabei sind wieder Kunststücke am Trapez, Seiltanzakrobatik unter freiem Himmel sowie Jonglage und Diabolo-Spiele. Auch Stelzenläufer und Kunststücke am sechs Meter hohen Chinesischen Mast sorgen für Überraschungsmomente. Im Zirkuszelt laufen mehrere kurze Shows des preisgekrönten Artisten-Duos Avital & Jochen sowie von vielen anderen Profi-Artisten. Unter ihnen sind auch die jungen Paletti-Artist*innen, die ihr Können bei einer Tuch- und Trapez-Show zeigen.

Mannheim: Wenn‘s Nacht wird beim Zirkus-Walk-In

Bei Einbruch der Dunkelheit führen Feuerkünstler*innen durch das Programm. Mit ihren Jonglierfackeln und Feuer-Hula-Hoops zeigen sie eine atemberaubende Feuershow und sorgen für eine stimmungsvolle Beleuchtung. 

Spektakuläre Feuer-Jonglage beim ersten Mannheimer Drive-In-Zirkus im Jahr 2020.
Spektakuläre Feuer-Jonglage beim ersten Mannheimer Drive-In-Zirkus im Jahr 2020. © Stadtmarketing GmbH Mannheim

Mannheim ist eine familienfreundliche Stadt. Damit das auch so bleibt, möchten wir Familien mit dem Kinderfest den Sommer versüßen, die durch Homeschooling, Kindergartenschließungen und andere Einschränkungen von der Pandemie besonders betroffen sind“, sagt Karmen Strahonja, Geschäftsführerin der Stadtmarketing Mannheim GmbH. Die Idee vom Zirkus-Drive-In im Pfeifferswörth wurde letztes Jahr aus der Not heraus geboren. „Zusammen mit dem Kinder- und Jungendzirkus Paletti ist es uns gelungen, mehr als 1000 Besucher*innen - auch aus entfernteren Städten - nach Mannheim zu holen“, so Strahonja.

Mannheim: Das Programm beim Zirkus-Walk-In

Wir freuen uns, dass unsere Idee so gut ankam und bei vielen Besuchern trotz Kontaktbeschränkungen eine Kinderfest-Stimmung aufkam. Das Interesse an gemeinsamen Erlebnissen ist nach wie vor groß. Daran wollen wir mit dem Zirkus-Walk-In anknüpfen,“ ergänzt Tilo Bender, Geschäftsführer des Kinder- und Jugendzirkus Paletti e.V.

Das Programm im Überblick:

Mannheim: Zirkus ohne Tiere für den guten Zweck

Neu in diesem Jahr ist ein Stand mit handgefertigtem Recycling-Blech-Spielzeug aus Madagaskar. Die Erlöse kommen einer privaten Dritte-Welt-Initiative zu Gute, die sich für Menschen in Hungersnot einsetzt. Die Veranstaltung wird unterstützt von der Axxial Veranstaltungstechnik GmbH, die die Technik bereitstellt, sowie vom Lions-Club mit einem Waffelverkauf.

Wer zwischendurch eine Stärkung braucht, der kann sich am Foodtruck und im Zirkus-Café mit Popcorn und südamerikanischen Speisen verwöhnen lassen.

Der Eintritt zum Zirkus-Walk-In ist kostenlos, Spenden sind erwünscht. Aufgrund begrenzter Parkmöglichkeiten werden die Besucher*innen gebeten, das Gelände mit dem Fahrrad oder dem öffentlichen Nahverkehr anzufahren. Die Besucher*innen werden gebeten, sich per LUCA-App zu registrieren und die ausgehängten Hygiene-Regeln einzuhalten. Der Zugang zum großen Zelt wird bei großem Andrang nach Besucherzahlen geregelt. (PM/pek)

Auch interessant

Kommentare