1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Staatsanwalt durchsucht Geschäftsstelle des FC Bayern München

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eliran Kendi

Fußball-Geschäftsstelle des FC Bayern München durchsucht: Ermittlungen gegen Viagogo (Archivbild).
Fußball-Geschäftsstelle des FC Bayern München durchsucht: Ermittlungen gegen Viagogo (Archivbild). © dpa/Tobias Hase

Mannheim - Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Ticket-Händler Viagogo. Sie hat mehrere Geschäftsräume deutscher Fußballclubs durchsuchen lassen.

Wegen staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen gegen den Ticket-Zweithändler Viagogo sind die Geschäftsräume deutscher Fußball-Profivereine durchsucht worden. Unter anderem der Branchenprimus FC Bayern München bestätigt gegenüber der Deutschen Presse-Agentur die Durchsuchungen, nachdem die „Augsburger Allgemeine“ über die Aktionen vom Mittwoch (7. Juli) berichtet hat. Die Staatsanwaltschaft Mannheim ermittelt wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung, wie die Behörde am Donnerstag (8. Juli) mitteilt. Gegen wen, sagt sie indes nicht. Vereine oder Spieler sollen aber nicht betroffen sein.

Mannheim: Ticket-Zweithändler Viagogo im Visier der Staatsanwaltschaft

Ebenfalls am Donnerstag bestätigte auch das betroffenen Unternehmen Viagogo die Ermittlungen. Der Ticket-Zweithändler kündigt zudem an, mit den Behörden kooperieren zu wollen: „Wir sind uns einer laufenden Untersuchung bezüglich Steuerzahlungen in Deutschland bewusst“, teilt ein Sprecher mit.

Viagogo komme allen Steuerpflichten in den Märkten, in denen sie tätig sind, „voll und ganz nach“. „Wir kooperieren mit den zuständigen Behörden und sind zuversichtlich, dass diese Angelegenheit zeitnah geklärt wird“, teilt Viagogo mit.

Viagogo dient als Plattform für Ticketverkäufer – so bei Sportveranstaltungen oder Konzerten. Auf den Ticketpreis verlangt Viagogo eine Gebühr, die beim Kauf erhoben wird. Unter Fußball-Fans ist die Plattform umstritten, Boykott-Aufrufe und in sozialen Medien geäußerter Unmut sind die Folge.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles, was in Deiner Stadt passiert.

Mannheim: FC Bayern äußert sich zu Untersuchungen der Staatsanwaltschaft

Der FC Bayern erklärt am Donnerstag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur:

„Bei den Untersuchungen, die die Staatsanwaltschaft Mannheim zusammen mit der Steuerfahndung bei der FC Bayern München AG - offenbar wie bei vielen anderen Fußball-Clubs - durchführt, sind weder der FC Bayern München, noch eine seiner handelnden oder früher handelnden Personen, noch eine übergeordnete Fußballorganisation oder ein Fußballverband Gegenstand der Ermittlungen. Vielmehr kommen diese lediglich als Zeugen im Zuge von Ermittlungen gegen ein drittes Unternehmen in Betracht.“ (esk mit dpa)

Auch interessant

Kommentare