Beim Abbiegen

Autofahrerin (25) rammt Straßenbahn - Klinik!

+
Auf Höhe des Uniklinikums stieß eine Autfahrerin (25) mit einer Straßenbahn zusammen (Symbolfoto).

Mannheim-Neckarstadt - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf Höhe des Uniklinikums stößt eine 25-jährige Pfälzerin mit einer Straßenbahn zusammen, wird dabei schwer verletzt.

Eine 25-jährige Pfälzerin am Montag (1. Dezember) mit ihrem Auto unterwegs in der Neckarstadt-Ost.

Gegen 17 Uhr will die junge Frau vom Theodor-Kutzer-Ufer auf die Röntgenstraße in Richtung Innenstadt abbiegen. Beim Queren der Straßenbahngleise übersieht sie die Tram der Linie 2 aus Feudenheim, rammt die Bahn.

Mit schweren Verletzungen kommt die Frau mit dem Rettungswagen in die Klinik.

An ihrem Wagen entsteht Totalschaden, muss abgeschleppt werden. Die Straßenbahn wurde nur leicht beschädigt, die Fahrgäste bleiben zum Glück unverletzt. 

Während der Unfallaufnahme war der Straßenbahnverkehr der Linie 2 zwischen Feudenheim und Innenstadt für etwa eine Stunde unterbrochen.

pol/pek

Kommentare