Polizei sucht nach Zeugen 

Vor den Augen eines jungen Mädchens: Exhibitionist spielt in Straßenbahn an sich herum 

+
Zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Paradeplatz spielt der Exhibitionist an sich herum. 

Mannheim-Innenstadt - Am Montagvormittag erstattet ein Mann Anzeige bei der Polizei: Er hat einen Exhibitionisten in der Straßenbahn beobachtet.

Wegen eines Exhibitionisten erstattet am Mittwochvormittag (1. Mai) ein Mann Anzeige beim Polizeirevier Oststadt. Der Mann sitzt gegen 9:30 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 1, Fahrtrichtung Schönau, als er zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Paradeplatz einen Mann dabei beobachtet, wie er sexuelle Handlungen an sich vornimmt. Dem mutmaßlichen Exhibitionisten gegenüber sitzt ein jüngeres Mädchen, das auf den Vorfall ebenfalls aufmerksam geworden sein muss.

Oft gelesen: Mädchen läuft durch Unterführung – Perverser wartet schon auf sie

Das mittlerweile ermittelnde Dezernat für Sexualdelikte des Kriminalkommissariats in Mannheim sucht jetzt sowohl nach dem bislang unbekannten Mädchen als auch nach weiteren Geschädigten und Zeugen. Diese werden gebeten, die Kriminalpolizei unter ☎ 0621/174-4444 anzurufen. Die Identität des Beschuldigten steht bereits fest.

Erst vor wenigen Tagen, am 26. April, zieht ein Mann in der Neckarstadt-West vor zwei jungen Frauen blank. Obwohl die beiden geschockten Frauen sofort die Polizei alarmieren, können die Beamten den Perversen nicht mehr ausfindig machen.

Am Montag (29. April) schockiert ein dramatischer Vorfall in Karlsruhe die Region: Während eines Schulausflugs im Wald versucht ein Unbekannter einen 12-Jährigen ins Gebüsch zu zerren. Auch in Weinheim muss ein 11-jähriges Mädchen eine widerliche Belästigung über sich ergehen lassen. Als sie in einen Bus einsteigt, zückt ein Persversling sein Handy und zeigt ihr Bilder mit schockierendem Inhalt. 

Ende Mai belästigt ein Exhibitionist eine Frau auf der Rheinpromenade und masturbiert vor ihren Augen

Die Polizei erhofft sich Hinweise zu einem etwa 50 Jahre alten Mann, der am Montag mindestens zwei Mal sein Unwesen in Heidelberg getrieben hat – dort hat der Täter ein Mädchen (14) und eine Schwangere sexuell belästigt!

Auch in

Schwetzingen

erleben Mädchen eine Tat die einfach fassungslos macht. Erst spricht sie ein junger Mann auf dem Heimweg von der Schule an und

fängt dann an sie zu betatschen

!

pol/kp

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare