Weiter Gegenwind ...

Weiter Unverständnis für Xavier Naidoo

+
Wegen Auftritt vor rechtsgerichtetem Publikum: Weiter Unverständnis für Xavier Naidoo

Mannheim - Nach seinen umstrittenen Äußerungen vor Rechtspopulisten bläst Popsänger Xavier Naidoo weiter Gegenwind ins Gesicht. Auch Filmproduzent Nico Hofmann „bedauert“ die Aussagen.

Nachdem bereits Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) am Dienstag sein Unverständnis über Xavier Naidoos umstrittene Äußerungen vor rechtspopulistischem Publikum zum Ausdruck brachte (MANNHEIM24 berichtete), schlägt jetzt der nächste Mannheimer in die gleiche Kerbe.

Auch Filmproduzent Nico Hofmann ("Unsere Mütter, unsere Väter") zeigt sich von den umstrittenen Äußerungen des Popsängers irritiert.

In einem Interview mit dem Mannheimer Morgen sagt Hofmann zum Thema Naidoo: "Wenn man in einer herausragenden Rolle ist wie Xavier, dann sollte man sich im Klaren darüber sein, was andere Leute mit solchen öffentlichen Auftritten und Zitaten machen, wie ausbeutbar sie also für die falsche Seite sind."

Am Tag der Deutschen Einheit hatte Naidoo bei einer Demonstration der sogenannten Reichsbürger vor dem Reichstagsgebäude in Berlin gesprochen. Diese erkennen Deutschland nicht als Staat an. Bereits zuvor hatte der Sänger geäußert, er halte Deutschland für kein freies Land. Die Aussagen hatten deutschlandweit, insbesondere aber in Mannheim für Irritationen gesorgt.

dpa/rmx

Mehr zum Thema

„Colour Your Day“: Impressionen vom Holi-Festival 

„Colour Your Day“: Impressionen vom Holi-Festival 

Nightwash: Wir waren für Dich dabei!

Nightwash: Wir waren für Dich dabei!

Impressionen: 3. Maskottchenrennen

Impressionen: 3. Maskottchenrennen

Kommentare