Außer Rand und Band

Abgeführt! 20-Jährige prügelt auf Freund (27) ein

+
Die 20-Jährige verliert während eines Streits mit ihrem Freund (27) jegliche Kontrolle. (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt – Eine 20-jährige Frau hat wohl zu tief ins Glas geschaut und attackiert am frühen Samstagmorgen ihren Freund aufs Heftigste. Die Polizei muss eingreifen.

Es geschieht am Samstagmorgen gegen 4:20 Uhr, als die Polizei in einer Passage in den Quadraten auf einen heftigen Streit zwischen einer Frau und einem Mann aufmerksam wird.

Die angetrunkene 20-Jährige schlägt dabei unaufhörlich und hysterisch auf ihren 27 Jahren alten Freund aus Heidelberg ein. 

Die Frau ist nicht einzukriegen, beleidigt und beschimpft den armen Kerl aufs Übelste.

Sogar als die Ordnungshüter das Pärchen trennen wollen, ist die temperamentvolle Frau weiterhin außer sich. Folglich wird sie von den Beamten mit Handschließen gefesselt, wehrt sich jedoch mit Fußtritten und Beleidigungen.

Die Folge: Eine Freifahrt im Streifenwagen aufs Polizeiwache – erst dort kommt sie wieder zur Ruhe, darf dann wieder gehen.

Jetzr drohen ihr Anzeigen wegen Beamtenbeleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

pol/nwo

Meistgelesen

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - So entschuldigt sich Deutschland

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - So entschuldigt sich Deutschland

Den Gegner verhöhnt? Schweden werfen DFB-Stars „ekelhaftes Verhalten“ vor

Den Gegner verhöhnt? Schweden werfen DFB-Stars „ekelhaftes Verhalten“ vor

Oben ohne! Jetzt lässt Boirs Ex' Lilly die letzten Hüllen fallen

Oben ohne! Jetzt lässt Boirs Ex' Lilly die letzten Hüllen fallen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.