Gelbe Wertstofftonne

Abfall-Entsorger insolvent: Könnte Mannheim im Müll vers(t)inken?

+
Gelbe Wertstofftonne

Mannheim - Die ,ELS' ist für die Abholung unseres Mülls zuständig, doch nun leitet sie ein Insolvenzverfahren ein. Was das für die Stadt und Bürger bedeutet:

Die Europäische Lizensierungssysteme GmbH - kurz ,ELS' - ist für den Müll von 78 Prozent von Mannheim zuständig. Sie beauftragt unter anderem zwei weitere Firmen, die sich wiederum um die Einsammlung, Sortierung und Verwertung des Abfalls aus der gelben Wertstofftonne kümmern.

Insolvent

Die ,ELS' hat jetzt allerdings in Eigenverwaltung ein Insolvenzverfahren beim Amtsgericht Bonn eingeleitet. Nun überlegen die zwei beschäftigten Firmen, ob sie keine Leistung mehr für die GmbH erbringen. Könnte dann Mannheim im Müll versinken?

Stadt will Verantwortung übernehmen

Bislang kümmert sich die Stadt um den Müll der restlichen 22 Prozent von Mannheim. Damit die jedoch betroffenen Bürger nicht das Leid der Insolvenz tragen müssen, „ist die Stadt Mannheim bereit, die Einsammlung sowie die Verwertung / Entsorgung der Wertstoffe durch den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft für das gesamte Stadtgebiet sicherzustellen“, so die Stadt am Donnerstag (22. März) in einer Pressemitteilung.

Fürs Erste wird sie das Geld aus dem für 2018 zugewiesen Zuschuss der Stadt an den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft nehmen. Allerdings soll dabei ein Volumen von einer Million Euro nicht überschritten werden. Später will die Stadt die entstandenen Kosten „von anderen Beteiligten oder aus der beim Umweltministerium Baden-Württemberg“ wiederbekommen.

Ist Mannheim in Zukunft für den Müll verantwortlich?

Schon 2015 hatte sich der Mannheimer Gemeinderat einstimmig dafür ausgesprochen, den Kommunen die Organisationsverantwortung für die Erfassung, Sortierung und Verwertung von Wertstoffen aus privaten Haushalten zu übertragen. Die jetzt eingetretene Situation zeigt noch einmal deutlich, dass die Verantwortung für die Entsorgung der privaten Haushalte keinesfalls der Privatwirtschaft überlassen werden darf“, erklärt die Stadt Mannheim weiter. 

Wäre das alles mit dem Gelben Sack nicht passiert?

Die jetzige Situation ist nicht der Wertstofftonne geschuldet, sondern wäre in gleicher Weise auch bei Beibehaltung des Gelben Sacks entstanden“, so die Stadt.

>>> Umfrage: Wertstofftonne ist für den Müll!

pm/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Mit Pistole: Räuber überfällt Supermarkt in Lange Rötterstraße

Mit Pistole: Räuber überfällt Supermarkt in Lange Rötterstraße

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.