Wem gehört das Geld? 

17-Jährige findet 100 Euro und gibt sie ab! 

+
Eine 17-Jährige findet im Automaten 100 Euro und gibt sie bei der Polizei ab (Symbolfoto) 

Mannheim - Eine 17-Jährige will in der Sparkasse gerade Geld abheben als sie bemerkt, dass ein Mann sein abgehobenes Geld versehentlich vergisst. Was sie dann macht: 

Diese 17-Jährige hat den ‚Ehrlichkeits-Preis‘ wirklich verdient! 

Gegen 15 Uhr ist die junge Frau in einer Sparkassenfiliale im Quadrat D1 und beobachtet, wie ein Mann nach dem Geldabheben die Filiale verlässt. Nicht ungewöhnlich – doch dann bemerkt sie, dass er die abgehobenen 100 Euro im Automaten stecken vergessen hatte. 

Weil sie den Mann nicht mehr erreichen kann, bringt die 17-jährige das Geld gewissenhaft zur H4-Wache. Die Beamten leiten das Geld an die Sparkasse-Rhein-Neckar-Nord weiter. 

Den vergesslichen Geldabheber beschreibt die ehrliche Finderin wie folgt: Zirka 1,75 bis 1,80 Meter, schlank, längere blonde Haare. Bekleidet war mit einem schwarzen Mantel. Der Gesuchte kann sich neben der Sparkassenfiliale auch an das Polizeirevier Innenstadt, Tel.: 0621/1258-0 wenden. 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

WM im Live-Ticker: Belgien besteht gegen starkes Panama - Schweden-Sieg dank Videobeweis

WM im Live-Ticker: Belgien besteht gegen starkes Panama - Schweden-Sieg dank Videobeweis

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.