Tragischer Unfall bei WM-Feier

Schwerverletzt: 28-Jähriger stürzt von Brüstung des Wasserturms

+
Die Feier am Wasserturm nahm ein unglückliches Ende.

Freudentaumel auf Seiten der Deutschen Fans. Während rund 10.000 Fußballfans am Mannheimer Wasserturm friedlich den Sieg von Jogis Jungs feierten, erklomm ein Mann das Mannheimer Wahrzeichen, rutschte ab und stürzte mehrere Meter in die Tiefe.

Deutschland ist Weltmeister und ganz Mannheim feiert den Sieg. Doch nicht für alle Fans verlief das WM-Finale so glücklich.

Obwohl der Treppenaufstieg des Wasserturms weitgehend abgesperrt war, hielten die Schranken dem Druck der Menschen nicht lange stand, sodass es vielen Fans gelang, auf die Brüstung des Mannheimer Wahrzeichens zu gelangen.

Leider blieb das nicht ohne Folgen: Ein 28-Jähriger stürzte gegen 1 Uhr nachts beim Erklimmen des Turmes acht Meter in die Tiefe und verletzte sich schwer. Nach der notärztlichen Versorgung wurde der Mann in eine Klinik eingeliefert. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand befindet sich der 28-Jährige nicht in Lebensgefahr.

mk

Mehr zum Thema

Impressionen: 3. Maskottchenrennen

Impressionen: 3. Maskottchenrennen

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Nightwash: Wir waren für Dich dabei!

Nightwash: Wir waren für Dich dabei!

Kommentare