1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Widerlicher Vorfall in Linie 1 – Mann zieht vor Fahrgästen blank

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Mannheim - Während der Fahrt in einer Straßenbahn der Linie 1 zieht ein Mann plötzlich blank und spielt an sich herum. Als die Polizei ankommt, ist er schon weg.

Exhibitionisten schlagen meist dann zu, wenn sie und ihr Opfer alleine sind. Manche Perverslinge sind allerdings besonders dreist und ziehen vor mehreren Personen blank. Ein solcher Fall ereignet sich auch am Mittwoch (15. Juni) in der Innenstadt von Mannheim. Ein bislang unbekannter Mann ist gegen 16:45 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 1 in Richtung Rheinau unterwegs, als das Unerwartete passiert.

StadtMannheim (Baden-Württemberg)
Bevölkerung309.721 (Stand: 31. Dezember 2020)
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Mannheim: Unbekannter zieht in Straßenbahn blank

Wie das Polizeipräsidium Mannheim mitteilt, zieht der Unbekannte mitten in der Bahn seine Hose und Unterhose herunter und beginnt, „sexuelle Handlungen an sich selbst“ vorzunehmen! Wie viele Fahrgäste, möglicherweise sogar Kinder, dabei in der Bahn sitzen, ist unklar. Einer der Fahrgäste verständigt allerdings die Polizei.

Doch als die Beamten in Höhe der Voltastraße die Straßenbahn der Linie 1 stoppen und das Fahrzeug durchsuchen, fehlt von dem Perversen jede Spur. Es ist ihm wohl gelungen, die Bahn an einer früheren Haltestelle zu verlassen. Immerhin können die Fahrgäste eine Beschreibung der Person abgeben.

Mannheim: So wird der Mann aus der Straßenbahn beschrieben

Wer Hinweise zu dem widerlichen Vorfall in der Straßenbahn 1 geben kann, soll sich unter der Nummer 06211744444 beim Kriminalkommissariat Mannheim melden. Die Polizei fahndet derzeit auch nach mehreren Personen, die in Mannheim ein Tipico-Wettbüro überfallen haben. (pol/dh)

Auch interessant

Kommentare