1. Mannheim24
  2. Mannheim

Luisenpark Mannheim: Halloween-Event abgesagt! Entscheidung „schweren Herzens“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Mannheim – Es ist mit Tausenden Kindern einfach nicht zu verantworten! Der Luisenpark hat sein beliebtes Halloween-Event am 31. Oktober abgesagt. Die Gründe:

Für sehr viele traurige Kindergesichter dürfte diese Nachricht aus dem Luisenpark sorgen... Die Stadtparkgesellschaft, als die Betreiberin von Luisenpark und Herzogenriedpark, hat sich jetzt „schweren Herzens“ dazu entschieden, das beliebte Halloween-Fest am 31. Oktober abzusagen. Die Gründe haben mit der Pandemie bzw. der Struktur des Fests zu tun, das zum einen davon lebe, dass nicht nur „gegruselt“, sondern auch „gewuselt“ werde – und zumindest letzteres gehe schlecht mit Abstand, so die Information aus dem Luisenpark. Der Abstand sei aber erforderlich, gerade bei so vielen Kindern, die das fest besuchten und die man besonders schützen wolle in Zeiten, in denen die Pandemie eben noch nicht vorüber ist. 

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl310.658 (Stand: 31. Dez. 2019)
Fläche144,96 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Das schöne Fest habe jedoch laut Park-Leitung speziell wegen seiner Beliebtheit in der Pandemiesituation zwei Schwachstellen: Zum einen die Enge beim Einlass und auf dem ganzen Fest: 8.000 Menschen müssen zwischen 17 und 20 Uhr, also in nur drei Stunden durch den Eingang geschleust werden. Zwar finde das Fest grundsätzlich im Freien statt, aber viele Höhepunkte finden in kleinen und engen Aktionszelten, also in Innenbereichen statt. Die Zelte waren in der Vergangenheit jedes Jahr prall gefüllt. An jedem Zelt einen Wartebereich mit Abstands- und Anzahlüberwachung bzw. Desinfektionsmöglichkeit zu installieren würde die Stimmung zerstören und zu noch mehr Gedränge führen.

Die Halloween-Party fällt in diesem Jahr im Mannheimer Luisenpark wegen Corona aus.
Die Halloween-Party fällt in diesem Jahr im Mannheimer Luisenpark wegen Corona aus. © Luisenpark Mannheim

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Corona in Mannheim: Luisenpark verzichtet auf Halloween-Event

Fazit: Hier pandemiegerecht immer nur zehn Kinder gleichzeitig einzulassen würde wiederum bedeuten, dass viele nicht in den Genuss des Zeltprogramms kämen. Die Enttäuschung bei den Kindern wäre zu groß. Den Einlass zum gesamten Fest auf ein Drittel der Besucher zu beschränken, kam für die Veranstaltungsleitung des Parks ebenso wenig in Frage, da man niemanden ausschließen wolle. 

Wird es 2021 Corona-bedingt nicht geben: Gruselige Halloween-Kostüme im Mannheimer Luisenpark.
Wird es 2021 Corona-bedingt nicht geben: Gruselige Halloween-Kostüme im Mannheimer Luisenpark. © Markus Prosswitz/masterpress

Nicht zuletzt mache es die Finsternis, die bei diesem Großevent herrscht, die aber auch dazugehört an diesem Tag, schier unmöglich, Abstandsregeln zu kontrollieren. Am Ende habe man sich für die Sicherheit entscheiden. Das Team vom Luisenpark hofft auf Verständnis für diese Entscheidung zu Gunsten der Sicherheit der Kinder. (PM/pek)

Auch interessant

Kommentare