1. Mannheim24
  2. Mannheim

Gas-Krise in BW: So will die Stadt Mannheim knallhart Energie sparen

Erstellt:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Mannheim - In einer gemeinsamen Erklärung verpflichten sich angesichts des drohenden Gasmangels Städte und Gemeinden zum Energiesparen. Wie das in Mannheim aussehen wird, steht jetzt fest.

Als sich am 25. Juli in Stuttgart ein Kreis aus rund vierzig Vertreter*innen aus Landesregierung und Kommunen, Arbeitgebern und Gewerkschaften, Handwerk und Energieversorgern, Verbraucher*innen trifft, ist auch Dr. Peter Kurz (SPD) dabei. Kurz ist aktuell Präsident des Städtetags Baden-Württembergs und Oberbürgermeister der Quadratestadt Mannheim. Eingeladen hatte an diesem Montag im Juli Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Und es ging: ums Gas.

Nach „Gas-Gipfel“: 5-Punkte-Plan zum Energiesparen

Genauer gesagt darum, wie sich ob des Kriegs in der Ukraine und eines deshalb drohenden Gasmangels Energie einsparen lässt. Man einigt sich bei diesem baden-württembergischen „Gas-Gipfel“ schließlich auf einen 5-Punkte-Plan zum Energiesparen. Kretschmann warnt anschließend vor einem Auseinanderreißen der Gesellschaft im Fall einer Gasmangel-Lage im Winter:

„Wenn wir in eine Gasnotlage reinlaufen, werden die Fliehkräfte groß sein. Größer als bei Corona, und dieses Problem haben wir ja noch zusätzlich an der Backe“. Deshalb werde es in den nächsten Monaten vor allem darum gehen, „dass wir uns in den wesentlichen Punkten nicht auseinanderdividieren lassen“.

Die drei OB-Kandidaten wollen ins Mannheimer Rathaus.
Im Mannheimer Rathaus wurde ein Plan geschmiedet, wie die Stadt 20 Prozent Energie einsparen will. (Archivfoto) © MANNHEIM24/Peter Kiefer

Mannheim: Stadt will 20 Prozent Energie einsparen

Wie das Beschlossene konkret in Mannheim umgesetzt werden soll, das hat die Stadt nun verkündet: „Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sowie die Bundesnetzagentur gehen im überwiegenden Teil der von ihnen berechneten Szenarien davon aus, dass wir im Winter eine extrem schwierige Versorgungslage haben werden.

Ziel ist es deshalb, durch Energiesparmaßnahmen am Ende 20 Prozent Gas einzusparen, um einer Gasmangellage mit unabsehbaren wirtschaftlichen und sozialen Folgen entgegenzuwirken. Daher müssen auch auf kommunaler Ebene schnell umsetzbare Energiesparmaßnahmen unternommen werden“, so Oberbürgermeister Peter Kurz in einer Presseerklärung. Unter anderem sollen folgende weitere Einsparmaßnahmen in der Verwaltung der Stadt umgesetzt werden:

Mannheim: Maßnahmenkatalog zum Energiesparen

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Schon im Vorfeld des Gas-Gipfels hatte Winfried Kretschmann Vorschläge gemacht, wie einem möglichen Gas-Mangel entgegengetreten werden könnte. Notfalls solle man wegen der Gaskrise die Schließung von Hallenbädern prüfen, so der Ministerpräsident. Dazu kommt es in Mannheim nun offensichtlich nicht. Aber das Wasser wird ein bisschen kühler. (mko/PM/dpa)

Auch interessant

Kommentare