1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Mann (40) zündet sein T-Shirt an – Einsatz im Hauptbahnhof

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Mannheim - Weil ein 40-jähriger Mann im Hauptbahnhof sein T-Shirt angezündet und selbst den Feueralarm ausgelöst hat, musste das Gebäude komplett geräumt werden:

Brenzlige Situation am frühen Mittwochmorgen (3. August) am Hauptbahnhof Mannheim! Ein 40-jähriger Deutscher hat gegen 5 Uhr einen kapitalen Feueralarm ausgelöst. Der Mann hat in der westlichen Unterführung sein eigenes T-Shirt angezündet. Anschließend ist er ins Basement gelaufen, wo er den dortigen Feuermelder betätigt hat.

Hauptbahnhof Mannheim: Mann (40) zündet sein T-Shirt an – Gebäude geräumt

Und das hat enorme Folgen gehabt: Wegen der Brandstiftung ist daraufhin der komplette Hauptbahnhof vorsorglich geräumt worden. Die Berufsfeuerwehr Mannheim ist mit einem Löschzug angerückt, wie die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe mitteilt.

Doch noch bevor die alarmierten Retter vor Ort eingetroffen sind, hat ein aufmerksamer Zeuge das brennende T-Shirt gelöscht und womöglich Schlimmeres verhindert.

Vor dem Mannheimer Hauptbahnhof hat ein Mann mit Flaschen um sich geworfen. 
Der Hauptbahnhof Mannheim musste wegen eines Feueralarms geräumt werden. (Archivfoto) © MANNHEIM24/Peter Kiefer

40-Jähriger löst Feueralarm im Hauptbahnhof Mannheim aus – Einweisung in Psychiatrie

Obwohl bei dem gefährlichen Vorfall glücklicherweise niemand verletzt worden ist, erwartet den 40-Jährigen jetzt ein Strafverfahren wegen des Missbrauchs von Notrufen.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Zudem ist aufgrund des psychischen Gesundheitszustandes des Tatverdächtigen seine Überstellung in eine psychiatrische Anstalt erfolgt. Erst tags zuvor ist am Dienstagnachmittag (2. August) ein Mensch bei einem Feuer in Mannheim-Sandhofen ums Leben gekommen. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare