Neue Folgen aus den Benz Baracken

„Hartz und herzlich“: Baby-Beichte von Katrin – darum gibt es kein 9. Kind

Neue Folgen aus den Benz Baracken in Mannheim auf RTLZWEI.
+
Neue Folgen aus den Benz Baracken in Mannheim auf RTLZWEI.

„Hartz und herzlich“ - Die 41-jährige Katrin hat mit ihren acht Kindern alle Hände voll zu tun. In einer neuen Folge aus den Benz Baracken erzählt sie warum sie keine weiteren Babys mehr bekommt:

Elvis und Katrin sind neben Dagmar und Janine die Kult-Bewohner der Benz Baracken in Mannheim. Auch schwierige Lebenslagen meistert das Ehepaar mit ihren acht Kindern immer gemeinsam. Ob Elvis wieder den Drogen verfällt, oder zu Hause einen kalten Entzug macht, Ehefrau Katrin hält immer zu ihm. Schon seit fünf Jahren verfolgen Zuschauer der Sozialdoku „Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz Baracken“ auf RTLZWEI, wie die Großfamilie ihren Alltag in der ehemaligen Arbeitersiedlung meistert.

„Hartz und herzlich“-Liebling Elvis hat eigene Serie auf Facebook

Auch nach dem Ende der letzten „Hartz und herzlich“-Staffel brauchen Fans darauf nicht verzichten, denn seit Anfang Januar 2020 hat Kult-Barackler Elvis eine eigene Webserie auf Facebook. In jeder Folge besucht er entweder interessante Menschen oder Orte oder gewährt den Zuschauern einen kleinen Einblick in sein Privatleben. In der aktuellen „Einfach Elvis“-Episode zeigt der 48-Jährige seinen Fans seine zweite Heimat Kroatien.

Ab dem 13. Oktober werden Fans der Sozialdoku dann auch endlich erfahren, wie es den anderen Benz Baracken-Bewohnern nach dem Ende der letzten Staffel ergangen ist, denn dann werden neue Folgen von „Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz Baracken“ auf RTLZWEI ausgestrahlt. Dagmar und die Zwillinge Jaylin und Jayden feiern in der ersten Folge Geburtstag, und auch der jüngste Spross von Elvis und Katrin wird fünf Jahre alt.

„Hartz und herzlich“: Katrin erinnert sich an ihre schlimmste Geburt

„Das war meine schlimmste Geburt“, erinnert sich die achtfache Mutter. Nicht nur, dass der kleine Dennis vier Wochen zu früh gekommen ist, Katrin hat mit ihm auch noch 19 Stunden in den Wehen gelegen. „Kein Fruchtwasser mehr nix, Elvis dachte ich sterbe“, erzählt die 41-Jährige. Ihre anderen Kinder wären nach wenigen Stunden bereits auf der Welt gewesen. Katrin beschreibt, wie sie es gerade noch so geschafft hat, drei Kreuze auf das Einwilligungsformular zum Kaiserschnitt zu setzen: „Mit Unterschrift ging nix mehr“, erinnert sich die 41-Jährige.

„Hartz und Herzlich“ in den Benz Baracken Mannheim: Katrin entscheidet sich für Sterilisation

Bei dieser Gelegenheit hat sich Katrin auch gleich für eine Sterilisation entschieden. Die Kombination aus Sterilisation und Kaiserschnitt bietet klare Vorteile: Zum einen reduziert sich das gesundheitliche Risiko, da kein separater Eingriff erfolgen muss, zum anderen trägt meist die Krankenkasse die Kosten. Sie gibt zu: „Wenn ich ehrlich bin: Hätte ich es nicht gemacht, hätte ich wieder zwei wo da wären und eins wieder im Bauch. (sic!)

„Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz Baracken“: Katrin wollte schon immer viele Kinder

Eine Großfamilie wollte Katrin schon immer haben – und das obwohl sie nur mit einem Bruder aufgewachsen ist. „Ich hab im Kindergarten Praktikum gemacht und da hab ich gesagt: Ich will sowieso viele Kinder“. Allerdings wollte sie mit ihrer Großfamilie und vielen Tieren auf einem Bauernhof leben. „Jetzt hab ich ein kleines Häuschen und hab trotzdem meine Kinder. Ich bin glücklich und stolz sie zu haben“, fügt sie freudestrahlend hinzu.

Da man als Mutter von acht Kindern kaum Zeit für sich selbst hat, will der Mannheimer Friseur und Youtuber Bartman Katrin etwas Gutes tun und verpasst ihr vor wenigen Wochen ein komplettes Umstyling. Ehemann Elvis erkennt seine „neue“ Frau kaum wieder.

Wie es den anderen Bewohnern der Benz Baracken ergangen ist, siehst Du ab dem 13. Oktober jeden Dienstag um 20:15 Uhr auf RTLZWEI oder schon im Vorfeld auf TVNOW. In der zweiten Folge „Hartz und herzlich“ vom 20. Oktober wird es dramatisch: Beate erzählt wie sie vor ihrer eigenen Haustür angegriffen worden ist. (kp)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare