Leben in den Benz-Baracken

„Hartz und herzlich“: Unfall-Schock bei Christine – ist Tochter Sophie (4) verletzt?

Christine und ihre Tochter Sophia (4)
+
Christine und ihre Tochter Sophia (4)

„Hartz und herzlich“: In den Benz-Baracken spielen sich dramatische Szenen ab: Christine hört aus dem Kinderzimmer plötzlich einen Schrei. Ist Töchterchen Sophie (4) verletzt? 

Seit fünf Jahren werden die Bewohner der Mannheimer Benz-Baracken von RTLZWEI begleitet. Die Zuschauer bekommen Einblicke in das Leben der Hartz-IV-Empfänger und sehen, wie schwer auch kleinste Alltagssituationen mit einem leeren Geldbeutel sein können. Zu den Bewohnern zählen unter anderem die gute Seele Dagmar, Jenny und Elvis – der sogar eine eigene Facebook-Serie hat.

„Hartz und herzlich“: 4-fach Mutter Christine muss mit nur 1.400 Euro auskommen

Recht neu ist Christine. Die Mutter von vier Kindern lebt ebenfalls von Hartz IV und muss mit rund 1.400 Euro im Monat zurechtkommen. Auf Luxus muss die Familie also komplett verzichten. Ihre Möbel und Küche bekommt die 43-Jährige gebraucht von den Bewohnern der Benz-Baracken.

In einer neuen Folge von „Hartz und herzlich“ in Mannheim bringt ein Nachbar neue Schränke für Christines Tochter Sophie. Hier können Spielsachen und Kleider untergebracht werden. Da Christine Besuch hat, werden die Schränke lediglich an den passenden Platz im Kinderzimmer gestellt, ohne sie sicher zu befestigen.

Während sich Christine wieder ihrem Besuch widmet, verliert sie ihre vierjährige Tochter aus den Augen. Kurz darauf ereignet sich ein schockierender Unfall im Kinderzimmer.

„Hartz und herzlich“: Schock-Unfall in den Benz-Baraken – Schrank fällt auf Tochter Sophie (4)

Bei der 73. Folge von „Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken erklärt die 4-fach Mutter, dass Sophie an diesem Tag schon mit „einer guten Laune“ aufgewacht sei und das Haus etwas verwüstet habe. In diesem Moment ist aus dem Kinderzimmer ein lauter Schrei zu hören. Sofort springt Christine auf und rennt zu ihrer Tochter. Auch das Kamerateam von RTLZWEI eilt herbei und legt bei dem Anblick, der sich ihnen im Zimmer bietet, sofort das Equipment auf den Boden.

Sophia liegt weinend auf dem Boden und der leere Schrank auf ihr darauf. Schnell wird das Mädchen aus der Situation befreit und getröstet. Die 4-Jährige hat noch einmal Glück im Unglück und kommt bei dem Unfall mit einem Schock davon. Auch Christine ist sichtlich entsetzt. „Bei Kinder muss man schon mit allem rechnen. Aber ich habe jetzt nicht gedacht, dass sie gleich an den Schrank geht. Der Schock sitzt noch ein bisschen tief. Ich bin jetzt froh, dass nichts passiert ist. Ich muss halt jetzt gucken, dass ich die Schränke wirklich fest mache“, so die 43-Jährge.

Neben dem Schock-Unfall ereignet sich ein anderes aufregendes Ereignis in den Benz-Baracken. In einem Haus im grünen Block läuft Wasser aus und überschwemmt einen Keller. Die Feuerwehr muss ausrücken. Mehr dazu gibt es am Dienstag (27. Oktober) in der neuen Folge von „Hartz und herzlich“ auf RTLZWEI. (jol)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare