Seen und Schwimmbäder übervoll

„Hartz und Herzlich“-Star Elvis: Dieses dreiste Verhalten macht ihn richtig sauer

„Hartz und Herzlich“ – Unbarmherzig brennt die Sonne vom Himmel herab, die Stars der TV-Doku von RTLZWEI schwitzen und stöhnen in den Benz Baracken. Das nervt Zuschauer-Liebling Elvis in dieser Zeit besonders: 

  • Elvis lebt in den Benz Baracken in Mannheim und wurde durch die RTLZWEI Doku „Hartz und herzlich“ bekannt
  • Auf Facebook hat er eine eigene Webserie „Einfach Elvis“.
  • In seiner Webserie spricht er über aktuelle Themen und gibt Einblicke in das Leben in den Benz Baracken.

Nach den extremen Temperaturen der vergangenen Tage, hat sich das Wetter in Mannheim zumindest ein bisschen abgekühlt, doch schon am Freitag, 21. August kann das Thermometer wieder auf 36 Grad steigen. Auch die „Hartz und Herzlich“-Stars in den Benz Baracken leiden unter dieser Gluthitze.

Einfach die Sachen packen und ins Schwimmbad oder an den Badesee zu gehen, gestaltet sich in der Corona-Krise eher schwierig. Wegen der Abstands- und Hygienevorgaben ist die Besucherzahl stark begrenzt, besonders an Wochenenden wird in den Mannheimer Freibädern schon mittags ein Einlassstopp verhängt.

„Hartz und Herzlich“-Star Elvis von Zuständen in Schwimmbädern und Badeseen schockiert

Wie voll die Badeseen und Schwimmbäder sind, hat auch „Hartz und Herzlich“-Liebling Elvis schon am eigenen Leib erfahren. In seiner Web-Serie „Einfach Elvis“ auf Facebook erzählt er, dass er vor einigen Tagen an den See wollte. Er hat jedoch auf dem Absatz kehrt gemacht, als er die vielen Menschen dort gesehen hat.

„Hartz und Herzlich“-Star Elvis rechnet mit Mannheimern ab: „Das geht ja auf keine Kuhhaut!

Auch die Mannheimer Freibäder wären viel zu voll: „Da stehen die Leute an der Kasse, eine zwei Kilometer lange Schlange – alle wollen ins Freibad und alle stehen sie dicht gedrängt aneinander. Kaum einer hat eine Maske an!“ Er ist sich nicht sicher ob, die Menschen die Corona-Pandemie vergessen hätten, oder ob sie ihnen einfach egal sei: „Was da abgeht mit den Menschen, das geht ja auf keine Kuhhaut!“

Mannheim: Gluthitze in den Benz Baracken – so will „Hartz und Herzlich“-Liebling Elvis Abhilfe schaffen

Um diesem Wahnsinn zu entfliehen und um in den Benz Baracken wenigstens für ein wenig Abkühlung zu sorgen, haben er uns seine Ehefrau Katrin jetzt beschlossen, sich einen Swimmingpool zuzulegen. „Für die Kinder“, betont Elvis. Der Pool soll groß und aufblasbar sein. „Die Schwimmbäder kann man ja knicken und die Badeseen ebenso“, stellt der Mannheimer ernüchtert fest. „Wir werden einen schönen Swimmingpool kaufen und den dann in den Garten stellen – was anderes bleibt uns ja nicht übrig“, stellt der „Hartz und Herzlich“-Star resigniert fest. Nur wenige Tage später hat Elvis wieder allen Grund sich aufzuregen: „Hartz und Herzlich“-Fans bedrohen nämlich seine Kinder!

In seiner Webserie „Einfach Elvis“ beschwert sich der „Hartz und Herzlich“-Liebling über übervolle Schwimmbäder. (Screenshot Facebook)

„Hartz und Herzlich“ in den Benz Baracken: RTLZWEI kündigt neue Folgen an

Die Benz Baracken sind spätestens seit der Sozialdoku „Hartz und Herzlich“ auf RTLZWEI auch Nicht-Mannheimern ein Begriff. Die Bewohner des Problemviertels im Waldhof avancierten schnell zu Zuschauerlieblingen. Nachdem schon mehrere Staffeln von „Hartz und Herzlich“ ausgestrahlt worden sind, bestätigte der Sender MANNHEIM24 vor Kurzem, dass schon neue Folgen gedreht worden sind. Wann sie ausgestrahlt werden, ist jedoch noch nicht bekannt.

In der Zwischenzeit können sich „Hartz und Herzlich“-Fans die „Einfach Elvis“-Webserie auf Facebook anschauen. Produziert wird sie vom Filmunternehmen „UFA“, das auch am Dreh von „Hartz und herzlich“ beteiligt ist.

Wöchentlich wird eine etwa achtminütige Folge ausgestrahlt, in der sich Elvis zu aktuellen Themen äußert und den Fans auch mal einen Einblick in die Benz Baracken gibt. Erst vor Kurzem wandte sich Elvis jedoch mit einem ernsten Anliegen an die Zuschauer. Seitdem die Wiederholungen von „Hartz und Herzlich“ auf RTLZWEI liefen, würden die Benz Baracken-Bewohner von Fans förmlich überrannt.

Besonders in Zeiten der Corona-Pandemie wäre das sowohl für die Bewohner, als auch für die Fans sehr gefährlich. Wie die anderen „Barackler“ mit dieser neuen Popularität umgehen und warum Elvis Ärger mit den Nachbarn hat, erfahren wir spätestens in den neuen Folgen auf RTLZWEI.

Elvis ist nicht mehr wiederzuerkennen. Nach dem Umstyling durch den YouTuber „Bartmann" sieht der Barackler komplett anders aus. (kp)

Rubriklistenbild: © „Einfach Elvis“/Screenshot Facebook

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare