Elvis und Familie bedroht

„Hartz und Herzlich“: Fans stürmen Benz Baracken – Situation eskaliert

„Hartz und Herzlich“: Die Bewohner der Benz Baracken haben dank RTLZWEI viele Fans, die sie auch gerne mal in Mannheim besuchen kommen. Doch an einem Wochenende eskaliert die Situation:

  • „Hartz und Herzlich – Tag für Tag in den Benz Baracken" erfreut sich bei Zuschauern in ganz Deutschland großer Beliebtheit.
  • Mannheim: Aktuell dreht RTLZWEI in den Benz-Baracken wieder neue Folgen der Sozial-Doku „Hartz und Herzlich“.
  • Kult-Barackler Elvis hat mit „Einfach Elvis" eine eigene Webserie auf Facebook.
  • In der neusten Folge erzählt er von einem regelrechten Fan-Ansturm auf die Benz Baracken:

Seit fünf Jahren stehen die Bewohner der Benz Baracken in Mannheim dank der Sozial-Doku „Hartz und Herzlich“ von RTLZWEI im Rampenlicht. Besonders Kult-Barackler Elvis mit seinen acht Kindern und die gute Seele der Wohnsiedlung, Dagmar, haben es den Fans angetan. Auch wenn gerade keine Folgen der Serie „Hartz und Herzlich – Tag für Tag in den Benz Baracken“ im TV laufen, müssen Fans nicht auf auf ihre Helden verzichten. Seit Januar hat Benz Baracken-Bewohner Elvis eine eigene Webserie auf Facebook, in der er jede Woche über aktuelle Themen und seinem Leben in den Baracken spricht.

„Hartz und Herzlich“-Fans immer öfter in den Benz Baracken in Mannheim zu Besuch

Schon in einer „Einfach Elvis“-Folge Anfang August hat sich der Kult-Barackler aus Mannheim an seine Fans gewandt. Mit ernstem Unterton hat er die „Hartz und Herzlich“-Anhänger gebeten, doch ein bisschen mehr Rücksicht auf die Einwohner der Benz Baracken zu nehmen: „Ihr wollt uns alle gerne mal sehen privat und kennen lernen. Find ich alles gut, nur lasst uns ein bisschen Luft. Seit die Wiederholungen ausgestrahlt werden, kommen da etliche Zuschauer zu uns und wollen uns sehen. Wir haben bald schon keine Luft mehr zum Atmen.“

„Hartz und Herzlich“-Fans belagern Benz Baracken in Mannheim: „Solche Zuschauer will keiner haben!“

Diesen Appell scheinen manche Fans jedoch nicht erst genommen zu haben. Am vergangenen Samstag, 15. August, haben die Benz Baracken-Bewohner wieder Fan-Besuch bekommen, erzählt Elvis in der aktuellen Folge seiner Webserie. Erst läuft alles friedlich und gesittet ab. Die „Hartz und Herzlich“-Fans besuchen Dagmar und machen Fotos mit ihr.

Als Elvis dazu stößt, unterhalten sich die Fans auch mit ihm. Nachdem er jedoch zu Hause angekommen ist, bemerkt er, dass sich die Bewunderer vor seiner Wohnung in Mannheim aufgestellt haben und nicht mehr weggehen wollen. „Die hatten, glaube ich, ein paar kühle Blonde zuviel“, erzählt Elvis. „Solche Zuschauer will keiner haben“, stellt Elvis fest. Wenn er bei jemandem zu Besuch wäre, würde er sich ja auch benehmen.

„Hartz und Herzlich“-Stars in den Benz Baracken bedroht – Nachbarn eilen zur Hilfe

Doch es kommt noch schlimmer: „Im Vollsuff haben die dann angefangen rumzupöbeln und zu beleidigen.“ Dabei machen die betrunkenen Fans auch nicht vor der Ehefrau und den Kindern des „Hartz und Herzlich“-Stars halt und drohen ihnen Gewalt an! Daher startet Elvis einen eindringlichen Appell an die „Hartz und Herzlich“-Fans und formuliert dabei eine weitere Bitte.

Hartz und Herzlich: Benz Baracken-Stars werden von Fans angepöbelt. (Symbolbild)

Die Situation geht für Elvis und seine Familie glücklich aus, denn die Mannheimer Barackler halten immer zusammen, wie Elvis feststellt. Einige Nachbarn hätten gesehen, was sich vor seinem Haus abspielt und wären ihm zur Hilfe geeilt. „Alle waren sofort da und haben geholfen“. Zusammen hätte man die Randalierer dann der Benz Baracken verwiesen. Doch nicht immer ist die Solidarität so groß. Vor Kurzem hat ein Nachbar die Polizei gerufen – wegen Elvis!

Was viele vielleicht nicht wissen: Elvis wurde in den Benz Baracken in Mannheim geboren, ist aber dort nicht aufgewachsen. Erst 2007 ist er mit seiner Ehefrau Katrin wieder in die Baracken gezogen. Bald wird dort Geburtstag gefeiert, denn Ende August wird Elvis 48 Jahre alt. Der Kult-Barackler war 22 Jahre lang drogenabhängig und bekam danach immer wieder Methadon verabreicht. Mittlerweile ist der Bewohner der Benz Baracken in Mannheim jedoch wieder clean. Er will nun gesund leben, bis auf eine Arthrose im Knie kann sich Elvis über seinen Gesundheitszustand nicht beklagen.

Normalerweise geht es in den Benz Baracken in Mannheim friedlicher zu. Erst vor wenigen Tagen überrascht Kult-Barackler Elvis seine Nachbarn mit einem komplett neuen Look. Fast hätte ihn sogar seine eigene Frau nicht wiedererkannt. (esk/kp)

Rubriklistenbild: © pa/obs/RTL II/Screenshot Facebook „Einfach Elvis“

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare