„Ich mache mir Gedanken wegen meiner Figur“

GNTM 2020: Johanna vor Nackt-Shooting geschockt – damit hat sie nicht gerechnet

Es wird sexy bei GNTM, denn das Nacktshooting steht bevor. Doch wie geht Johanna damit um? Sie ist in dieser Staffel die „kurvige Kandidatin“:

  • Den GNTM-Teilnehmerinnen steht das Nackt-Shooting bevor.
  • Zuschauer wollen wissen, wie Kurven-Kandidatin Johanna dazu steht.
  • Die „Bild“ spricht mit der Kandidatin und diese ist von der neuen Regel geschockt.

Update vom 5. März: Für Johanna könnte die Reise bei GNTM heute vorbei sein. Denn sie steht zusammen mit vier anderen Kandidatinnen im Shoot-Out. Ob sie Heidi Klum doch noch überzeugen kann, liest Du heute Abend in unserem GNTM-Live-Ticker ab 20:15 Uhr.

Update vom 27. Februar: Johanna darf in Folge 4 mit nach Los Angeles! Und jetzt muss sie wegen etwas ganz anderem zittern: Heute findet das große Umstyling bei GNTM statt. Welche Frisur sich Heidi Klum für Johanna wohl ausdenkt? Das erfährst Du in unserem GNTM-Live-Ticker ab 20:15 Uhr.

Update vom 14. Februar: „Ich habe heute leider kein Foto für Dich“ – diesen Satz muss GNTM-Kandidatin Johanna nach dem Nackt-Shooting nicht hören. Auch wenn sie auf dem Laufsteg patzt und Heidi Klum nicht wirklich überzeugt, strahlt sie auf den Fotos vom Nackt-Shooting umso mehr. Die 20-Jährige aus Remseck am Neckar kommt in die nächste Runde.

GNTM 2020: Johanna vor Nackt-Shooting geschockt – damit hat sie nicht gerechnet

Update vom 13. Februar: Heute findet das von den Kandidatinnen gefürchtete Nackt-Shooting bei GNTM statt. Doch dieses Jahr gibt es eine gravierende Änderung: Während die letzten Staffeln die angehenden Topmodels immer ein Höschen tragen durften, ist in Staffel 15 Schluss damit. Zum ersten Mal sind die GNTM-Kandidatinnen komplett hüllenlos – oben und untenrum. Damit haben die Mädchen nicht gerechnet.

Johanna erzählt gegenüber der „Bild“-Zeitung, dass es auch für sie eine Herausforderung war, sich komplett nackt vor all den Menschen zu zeigen: „Dass wir wirklich komplett nackt shooten, war zuerst ein Schock. Dass ich mal komplett nackt auf einem Pferd sitzen werde, hätte ich niemals gedacht.“ Sie habe sich ihre Gedanken gemacht. Vor allem die Tatsache, dass es sich um einen öffentlichen Strand handele, jeder zuschauen könne und am Set ein komplettes Team stehe, habe ihr zu denken gegeben.

Woche drei bei GNTM und schon gibt es das erste Sorgen-Kind: Johanna kriegt vom Arzt Bettruhe verordnet. Wird sie in der ProSieben-Show weitermachen können? Und wie schneidet sie in Folge 4 von GNTM ab?

GNTM 2020: Hat Kurven-Kandidatin Johanna Angst vor dem Nacktshooting?

Erstmeldung vom 11. Februar: Am Donnerstag (13. Februar) wird es sexy bei „Germany‘s next Topmodel“. Die Kandidatinnen müssen bereits in Folge drei die Hüllen fallen lassen und bei einem Nacktshooting mitmachen. Für viele GNTM-Teilnehmerinnen kommt das wohl etwas überraschend und früh. Doch Heidi Klum kennt in der 15. Staffel wohl kein Pardon. Immerhin hat bereits das erste Fotoshooting in Folge zwei von den „Meeedchen“ einiges abverlangt. „Heftiger kann das erste Shooting doch gar nicht sein“, meint Lijana. 

Doch nun wird es wohl noch heftiger für die GNTM-Kandidatinnen. Denn das Nacktshooting hat bereits in der GNTM-Vergangenheit für einige Tränen und Ausraster gesorgt. „Ich habe exakt dieses Fotoshooting schon einmal selbst gemacht“, sagt Heidi Klum. „Ich möchte, dass sich die Mädchen wohlfühlen und das auch ausstrahlen.“ Als Shooting-Partner bekommen die Models majestätische Pferde an ihre Seite. Bereits vor der Ausstrahlung wollen viele Zuschauer wissen, wie Kandidatin Johanna mit dem Nacktshooting umgeht. Immerhin ist sie die „kurvige Kandidatin der Staffel“, wie die 20-Jährige in einem Interview selbst zugibt. 

GNTM 2020: Angst oder Lust? Das hält Kurven-Kandidatin Johanna vom sexy Nacktshooting

Johanna steht zu ihren Kurven und will anderen Mädchen durch die Teilnahme bei GNTM Mut machen. Sie will zeigen, dass heutzutage keine Modelmaße von 90-60-90 gefragt werden, sondern das Individualität und Einzigartigkeit viel wichtiger sind. Dass sie im Vergleich zu ihren Konkurrentinnen ein paar mehr Pfunde auf den Rippen hat, ist der 20-Jährige völlig egal. „Mir ist einfach irgendwann aufgefallen, dass es überhaupt keinen Sinn macht sich selber schlecht zu reden und jetzt versuche ich einfach genau das anderen auch zu zeigen“, schreibt Johanna vor wenigen Tagen auf Instagram. Gut so, finden auch viele Zuschauer und sind deshalb ab Folge eins von Johanna begeistert. 

Doch wie steht die Kurven-Kandidatin zum Nacktshooting? Gerade bei diesem sexy Shooting muss die GNTM-Kandidatin ihre Figur zeigen und zu dieser stehen. Bereits auf Instagram fragen Fans Johanna, was die 20-Jährige über das Nacktshooting denkt – und die GNTM-Teilnehmerin gibt auf diese Frage eine eindeutige Antwort.

GNTM 2020: Kurven-Kandidatin Johanna freut sich aufs Nacktshooting

Auf Instagram schreibt Johanna, dass sie sich schon „mega“ auf das Nacktshooting bei GNTM freue. „Ich liebe es meine Kurven zu zeigen“, gibt die 20-Jährige selbstbewusst zu, die allerdings über ihr Gewicht schweigt. Sie gesteht aber auch, dass sie sich auch Gedanken wegen ihrer Figur mache. „Aber ich glaube, das wird ganz cool werden“, so die GNTM-Kandidatin. Auf Instagram verrät sie außerdem, was sie über Heidi Klum denkt.

GNTM-Kandidatin Johanna freut sich auf das Nacktshooting.

Wie Johanna dann wirklich auf das Nacktshooting reagiert, siehst Du am Donnerstagabend bei „Germany‘s next Topmodel by Heidi Klum“ auf ProSieben und in unserem GNTM-Live-Ticker. Es ist zu hoffen, dass wir die Kandidatin aus dem Raum Stuttgart dieses Mal öfters zu Gesicht bekommen als in der vergangenen Folge. Hier war Johanna kaum zu sehen, vor allem beim Shooting im Eva-Kostüm wurde die 20-Jährige gar nicht gezeigt.

In Folge drei müssen Johanna und die anderen 24 Kandidatinnen aber nicht nur das Nacktshooting bei GNTM meistern, sondern auch einen Walk mit durchsichtigen High Heels und auf einem mit Wasser bedeckten Laufsteg bezwingen. Dabei werden sie von Heidi Klum und Topmodel Joan Smalls strengt beobachtet. 

jol

Rubriklistenbild: © ProSieben/Martin Bauendahl

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare