1. Mannheim24
  2. Mannheim

Trauer um den getöteten 20-Jährigen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robin Eichelsheimer

Kommentare

Vier Tage nach der Messerstecherei vor dem Polizeirevier in der Mannheimer Innenstadt erinnern Gedenkkerzen, Blumen und Kondolenzkärtchen an die schreckliche Bluttat, bei der ein 20-Jähriger sein Leben verlor.

null
1 / 6Zahlreiche Passanten bleiben vor dem Polizeirevier stehen und halten inne. © MANNHEIM24/Robin Eichelsheimer
null
2 / 6Gedenkkerzen, Blumen und Kondolenzkarten vor dem Eingangsbereich der Polizeiwache in H 4. © MANNHEIM24/Robin Eichelsheimer
null
3 / 6Gedenkkerzen, Blumen und Kondolenzkarten vor dem Eingangsbereich der Polizeiwache in H 4. © MANNHEIM24/Robin Eichelsheimer
null
4 / 6Die Schmierereien auf der Wand des Reviers wurden mittlerweile beseitigt. © MANNHEIM24/Robin Eichelsheimer
null
5 / 6Zahlreiche Menschen suchen das Polizeirevier auf. Um innezuhalten. Um zu trauern. Aber auch, um zu diskutieren, wie es zu solch einer Tat kommen konnte. © MANNHEIM24/Robin Eichelsheimer
null
6 / 6Gedenkkerzen, Blumen und Kondolenzkarten vor dem Eingangsbereich der Polizeiwache in H 4. © MANNHEIM24/Robin Eichelsheimer

Zahlreiche Menschen trauern vor der Polizeiwache H 4 um den getöteten 20-Jährigen.

Auch interessant

Kommentare