1. Mannheim24
  2. Mannheim

Lange Nacht der Clubs und Bars in Mannheim: Alle Infos zur Mega-Party

Erstellt:

Von: Sarah Isele

Kommentare

Mannheim - Nach langer Pandemiepause wird die Tradition „Mannheims lange Nacht der Clubs und Bars“ wiederbelebt. Die teilnehmenden Clubs und was Besucher erwarten können:

Am Samstag (19. November) findet wieder „Mannheims lange Nacht der Clubs und Bars“ (MLDNC) statt. Insgesamt nehmen 20 Clubs und Bars aus Mannheim teil, darunter Clubs wie Soho, SIN Club oder ONE Mannheim sowie Bars wie das Lucha Libre, Juicy Cube oder Maria im Szeneviertel Jungbusch. Mit einem MLDNC-Armbändchen erwartet die Gäste zahlreiche Vergünstigungen in den Locations.

Mannheims lange Nacht der Clubs und Bars: Vorteile des MLDNC-Armbändchen

Alle Clubs und Bars, die an der MLDNC teilnehmen, präsentieren sich mit besonderen Specials. So profitieren die Gäste mit einem Armbändchen zum Beispiel von freiem Eintritt in allen teilnehmenden Clubs, aber auch von verschiedenen Getränke-Specials bei allen teilnehmenden Bars. Ebenfalls werden im gastronomischen Bereich diverse Vergünstigungen angeboten, so bietet der City Döner am Hauptbahnhof allen Gästen der Clubnacht einen Rabatt auf seine Speisen an.

Auch der Burgerladen in der 19. Straße (19th Street Burger) nimmt gerne an dem Event teil: hier gibt es bei Inhabern des MLDNC-Bändchens einen 20 Prozent Rabatt auf alle Menüs. Präsentiert wird die Clubnacht von DASDING, dem Jugendradioprogramm des Südwestrundfunks. Daher findet in der Mannheimer Location St. James die Party „DASDING dreht durch“ mit DASDING DJ DOUBLEA statt. Ebenfalls ein Mega-Event wird die ausverkaufte Zusatzshow von Apache 207 am 14. Januar in der Mannheimer SAP-Arena.

Lange Nacht der Clubs und Bars in Mannheim: DASDING-Party in St. James

Auf der DASDING-Party ist aus musikalischer Sicht alles erlaubt. Hierbei reicht die Songauswahl von 90er-Hits und Schlager über Charts bis hin zum Soundtrack der Gummibärenbande und Schlümpfe. Auch das Publikum darf sich Songs wünschen – es spielt keine Rolle, wie ausgefallen die Songwünsche sind. Als Special erhalten alle Besucher mit Bändchen freien Eintritt zur Fete. Zusätzlich bietet St. James ein Getränkespecial an, bei dem die Gäste zwei Kurpfalzbräu Helles für sechs Euro erhalten können.

„Mannheims lange Nacht der Clubs und Bars“ wurde im Jahr 2017 ins Leben gerufen und findet nun zum viertel mal statt. Dieses Jahr zählt die MLDNC die bisher höchste Anzahl an teilnehmenden Clubs und Bars. Durch die Veranstaltung soll die Vielfältigkeit der Club-, Bar- und Ausgehkultur in Mannheim gezeigt werden. Das Event zielt auf die Förderung und den Erhalt der Mannheimer Clubkultur sowie der Nachtgastronomie ab und dient der damit verbundenen Stärkung der Kunst- und Kulturszene in Mannheim.

Mannheims lange Nacht der Clubs und Bars: Tickets sind online erhältlich

Da die MLDNC jährlich neu gestaltet wird, macht dieses Event nicht nur auf bereits standhafte Clubs und Bars, sondern auch auf neue gastronomische Angebote in Mannheim aufmerksam. Durch pandemiebedingte Schließungen der Club- und Barszene ist dieses Event für die Mannheimer Gastronomen wichtig, da sie sich durch den besonderen Eventcharakter und die mediale Reichweite Aufmerksamkeit erhoffen. Die Pandemie war für viele nicht leicht, doch der Mannheimer kann sich freuen, denn dieses Kult-Geschäft zieht zurück in die Fressgasse.

Besucher können sich online ein Ticket für Mannheims lange Nacht der Clubs und Bars unter www.mannheimslangenachtderclubs.de sichern. Das Ticket ist die ganze Nacht für alle teilnehmenden Locations und Specials gültig und kann am Veranstaltungstag in der ersten Location gegen ein MLNDC-Bändchen eingetauscht werden. (rah) 

Auch interessant

Kommentare