Nichtraucherin rächt sich!

Deo-Attacke auf Raucherin 

+

Um die Wartezeit zu überbrücken, zündete sich eine 59-Jährige eine Zigarette an - als eine renitente Nichtraucherin zum Angriff ansetzte.

Es war der frühe Mittwochmorgen, als sich eine 59-jährige Raucherin eine Zigarette anzündete und deswegen von einer verärgerten Nichtraucherin angegriffen wurde. 

Die Raucherin, die gerade auf ihren Arzttermin in der Schwetzingerstadt wartete, wurde zuerst nur von der Passantin aufgefordert, ihre Zigarette zu löschen. Als die 59-Jährige dieser Aufforderung jedoch nicht nachkam, ging die Nichtraucherin auf sie los. Nachdem der Versuch, die Zigarette aus dem Mund zu schlagen scheiterte, packte die Unbekannte eine Sprühflasche aus und parfümierte damit die Raucherin.

Mit geröteten und brennenden Augen, begab sich die Frau in eine Mannheimer Klinik und suchte am Donnerstag die Polizei auf, um Anzeige gegen die Unbekannte zu erstatten.

Die Polizei in der Schwetzingerstadt hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

mk

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Die Innenstadt hat ein ‚Rad‘ ab: ‚Monnem Bike‘ in den Planken 

Die Innenstadt hat ein ‚Rad‘ ab: ‚Monnem Bike‘ in den Planken 

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Einigung im Asylstreit? CSU-Vize Weber zeigt sich zuversichtlich - und stellt konkrete Forderungen

Einigung im Asylstreit? CSU-Vize Weber zeigt sich zuversichtlich - und stellt konkrete Forderungen

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Mann (30) spielt mit Messer auf Berliner Platz – Polizeieinsatz

Mann (30) spielt mit Messer auf Berliner Platz – Polizeieinsatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.