1. Mannheim24
  2. Mannheim

An Ampel in Mannheim: Polizei erwischt Betrunkene schlafend am Steuer

Erstellt:

Von: Florian Römer

Kommentare

Mannheim - Ihren Rausch hätte diese junge Frau besser nicht am Steuer ihres Fahrzeugs ausgeschlafen. Vor allem nicht mit laufendem Motor – an einer Ampel:

Führerschein weg und Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr – im Alkoholrausch kommt eine junge Frau in Mannheim am Sonntagmorgen (18. Dezember) auf eine schlechte Idee. Sie setzt sich hinter das Steuer ihrer A-Klasse. Und das, obwohl sie vorher offenbar ordentlich „gebechert“ hat.

An roter Ampel in Mannheim: Polizei erwischt Betrunkene schlafend am Steuer

Andere Verkehrsteilnehmer melden der Polizei eine junge Frau, die schlafend in ihrem Fahrzeug an einer Ampel am Friedrichsring sitzt – mit dem Kopf auf dem Lenkrad. Eine Streife des Polizeipräsidium Mannheim trifft die 21-Jährige wenig später tatsächlich an der Ampel an: Sie war „aufgrund übermäßigem Alkoholgenuss am Steuer eingeschlafen“. Die Beamten führen einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergibt 2 Promille. Der jungen Frau wird eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde einbehalten.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Anfang Dezember gingen der Polizei bei Verkehrskontrollen rund um den „Toxicator“-Rave in der Maimarkthalle etliche Autofahrer ins Netz, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen. (pol/rmx)

Auch interessant

Kommentare