Ist das erlaubt?

Zwei Hochzeits-Partys auf Rasen am Wasserturm

Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
1 von 6
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
2 von 6
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
3 von 6
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
4 von 6
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
5 von 6
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.
6 von 6
Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feiern auf dem Rasen am Wasserturm – obwohl Betreten verboten ist.

Mannheim-Oststadt – Gleich zwei Hochzeitsgesellschaften feierten am Samstag ihren Stehempfang am Wasserturm – trotz „Betreten verboten“-Schildern! MANNHEIM24 fragt bei der Stadt nach:

Die knallgelben Schilder rund um den Wasserturm sind eigentlich nicht zu übersehen – „Grünanlage. Betreten ausserhalb der Wege verboten“.

Dennoch haben sich dort am Samstagmittag gleich zwei Hochzeitsgesellschaften mit einem Stehempfang breit gemacht – inklusive Bierbänken, Pavillons, Häppchen und Bistrotischen. 

Dabei droht laut Regelung der Stadt Mannheim bei Betreten der gepflegten Rasenflächen sogar ein Bußgeld von fünf Euro – pro Person!

Wie kann das sein? Hat der KOD hier nur ein bzw. zwei Augen zugedrückt oder kann man sich Sondergenehmigungen im Rathaus einholen?

MANNHEIM24 fragt offiziell bei der Stadt nach. 

pek

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.