Mit Gullydeckel Tür eingeschlagen

Blitz-Einbruch auf Tanke, Täter jagen mit Tempo 250 über A5

Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
1 von 29
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
2 von 29
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
3 von 29
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
4 von 29
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
5 von 29
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
6 von 29
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
7 von 29
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.
8 von 29
Die Räuber schlagen die Tür der Tankstelle in der Magdeburger Straße mit einem Gullydeckel ein.

Mannheim-Vogelstang - Mit bis zu 250 km/h rasen maskierte Räuber über die A5, nachdem sie eine Tankstelle überfallen haben. Doch ihre Spur verliert sich in Hessen...

Nicht zum ersten Mal wird die Tankstelle in der Magdeburger Straße von Räubern heimgesucht! So auch am Mittwochmorgen (25. Oktober):

Eine Angestellte ist gegen 1:45 Uhr mit Vorbereitungsarbeiten beschäftigt, als drei maskierte Täter die Tür der Tankstelle mit einem Gullydeckel einwerfen!

Sie zwingen die Frau, den Büroraum aufzuschließen, erpressen von ihr mehrere hundert Euro Wechselgeld und Zigaretten und flüchten mit einem dunklen BMW – vermutlich ein 5-er Modell älteren Baujahrs – in Richtung B38.

Eine sofort eingeleitete Fahndung bringt zunächst Erfolg: Die drei Maskierten werden auf der A5 am Autobahnkreuz Darmstadt von einer Polizeistreife entdeckt. Doch als der Fahrer die Polizisten sieht, gibt er Vollgas und flüchtet mit bis zu 250 km/h in Richtung Frankfurt. Die Polizei verfolgt sie, doch bei Frankfurt-Sossenheim verliert sich ihre Spur, als der Fluchtwagen die Autobahn verlässt.

+++ UPDATE +++

Wie die Polizei berichtet, konnte der BMW noch in den frühen Morgenstunden in Sossenheim sichergestellt werden – von den Verdächtigen fehlt jede Spur. Das Auto, an dem in Hattersheim in der Nacht zuvor geklaute Kfz-Kennzeichen montiert waren, wird jetzt kriminaltechnisch untersucht.

Die weiteren Ermittlungen führt das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim.

------

Das Kriminalkommisariat Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen sollen sich unter ☎ 0621/1744444 melden.

>>> Versuchter Tankstellenüberfall – Wer kennt diesen Mann?

jab/pol

Kommentare