Party mit Väth, Cox und Co.

So war die ‚Time Warp‘ 2017! 

1 von 82
Tausende Tanzwütige feiern bei der ‚Time Warp‘ 2017!
2 von 82
Tausende Tanzwütige feiern bei der ‚Time Warp‘ 2017!
3 von 82
Tausende Tanzwütige feiern bei der ‚Time Warp‘ 2017!
4 von 82
Tausende Tanzwütige feiern bei der ‚Time Warp‘ 2017!
5 von 82
Tausende Tanzwütige feiern bei der ‚Time Warp‘ 2017!
6 von 82
Tausende Tanzwütige feiern bei der ‚Time Warp‘ 2017!
7 von 82
Tausende Tanzwütige feiern bei der ‚Time Warp‘ 2017!
8 von 82
Tausende Tanzwütige feiern bei der ‚Time Warp‘ 2017!

Mannheim-Neuostheim - Tausende Tanzwütige feiern am Wochenende wieder rund 20 Stunden am Stück beim Mega-Event der Techno-Szene! So war die ‚Time Warp‘ 2017:

Über 40 DJs, darunter Turntable-Größen wie Sven Väth, Carl Cox und Ricardo Villalobos sorgen beim großen Tanz-Marathon in der Maimarkthalle dafür, dass die Herzen der Techno-Fans gemeinsam zum Beat schlagen.

Die große Techno-Fete in Mannheim ist bekanntlich nur einmal im Jahr – da werden die 18 Stunden Party voll ausgekostet, bis die Füße heißlaufen. Tausende Raver feiern bis in den Sonntag hinein zu den pumpenden Bässen auf sechs Floors. Marco Carola und Ritchie Hawtin lassen die Halle noch einmal richtig wackeln – dann ist die ‚Time Warp‘ gegen 14 Uhr schon wieder zu Ende.

Nach einer guten Mütze Schlaf dürfte sich bei den Techno-Fans der Region dann auch schon wieder die Vorfreude auf das nächste Jahr einstellen...

Polizei führt Kontrollen durch

Während Tausende sich lieber an der Musik berauschen, wollen einige die Regeln der Veranstaltung leider nicht einsehen. Nicht nur an den Hallen-Eingängen werden die Besucher auf Drogen und Waffen kontrolliert, sondern bereits im Vorfeld auf den Straßen rund um die Maimarkthalle.

Polizeikontrollen rund um die ‚Time Warp‘

Die ‚Time Warp‘ im letzten Jahr:

Impressionen vom Dance-Marathon „Time Warp“

kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Messer an den Hals gehalten: Räuber bedrohen Frau (25)!

Messer an den Hals gehalten: Räuber bedrohen Frau (25)!

Von Lkw erfasst: Radfahrer (73) muss per Hubschrauber ins Krankenhaus

Von Lkw erfasst: Radfahrer (73) muss per Hubschrauber ins Krankenhaus

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an

Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.