Vom 15. bis 17. März

Ein Hauch von Mittelalter im Herzogenriedpark

Mittelalter mitten in Mannheim
1 von 35
Mittelalter mitten in Mannheim
Mittelalter mitten in Mannheim
2 von 35
Mittelalter mitten in Mannheim
Mittelalter mitten in Mannheim
3 von 35
Mittelalter mitten in Mannheim
Mittelalter mitten in Mannheim
4 von 35
Mittelalter mitten in Mannheim
Mittelalter mitten in Mannheim
5 von 35
Mittelalter mitten in Mannheim
Mittelalter mitten in Mannheim
6 von 35
Mittelalter mitten in Mannheim
Mittelalter mitten in Mannheim
7 von 35
Mittelalter mitten in Mannheim
Mittelalter mitten in Mannheim
8 von 35
Mittelalter mitten in Mannheim

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Wenn sich Gaukler, Ritter, Mägde und Händler haufenweise im Herzogenriedpark treffen, kann das nur eines bedeuten: es ist wieder Mittelaltermarkt!

Wenn Du an diesem Wochenende (15. bis 17. März) den Herzogenriedpark in Mannheim betrittst, wirst Du plötzlich in eine andere Zeit versetzt. Auf einmal bist Du umgeben von Rittern, Wikingern, Hunnen, Gauklern und vielen anderen Menschen, die Gewandungen tragen.

Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark

Grund dafür ist der Mittelaltermarkt, der auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Gäste aus der Region anzieht - und sogar noch von weiter entfernt. Bestaunen gibt es hier so einiges: Händler, Stände mit Essen und Trinken, eine Bühne mit mittelalterlicher Musik und Show und viele Mitmachstände.

So kannst Du an mehreren Ständen Dein eigenes Papier pressen, Bogen schießen, gegeneinander kämpfen, Dir Deine Zukunft voraussagen lassen und noch einiges mehr! Hier gibt es für jede Altersstufe etwas spannendes und lustiges zu entdecken.

Schwein und Met auf dem Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark

Wen der Hunger oder der Durst plagt, kann sich an einem Stand etwas holen. Neben aktuellen Gerichte wie Käsespätzle oder Waffeln kannst Du auch ein Schwein mit Brot genießen und das ganze mit Bier, Met oder etwas alkoholfreiem runterspülen. Sogar Menschen mit Unverträglichkeiten werden fündig. 

Bei warmen, wenn auch windigem Wetter kommen am Samstagmittag schon zahlreiche Besucher zum Herzogenriedpark - sehr viele davon in Gewandung. Die Besucher sind dabei nicht nur aus der Region. 

Besucher aus der Region und dem Ausland beim Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark

So zum Beispiel Martin, Katharina von Plankenstein, Hetja Braner von Plankenstein, Zucker (Saskia), Alexandrine von Taxis und Raimund von Plankenstein. Die Gruppe ist extra für diese drei Tage aus der Schweiz angefahren. Man sei dafür zwei Tage mit der Kutsche gefahren, erklärt Raimund mit einem lachen. 

Der Park ist halt schön hier und man muss mal was neues hier wieder anschauen gehen“, erklärt Martin auf die Frage, warum sie extra nach Mannheim gekommen sind.

Bei diesen Argumenten lohnt sich doch noch ein Besuch auf dem Mittelaltermarkt, der auch am Sonntag (17. März) noch stattfindet.

dh

Mehr zum Thema

Kommentare