Nach zwei tödlichen Crashs

Zwischen Mannheim und Viernheim: Schwerer Lkw-Unfall auf A6

Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
1 von 22
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
2 von 22
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
3 von 22
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
4 von 22
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
5 von 22
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
6 von 22
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
7 von 22
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim
8 von 22
Schwerer Lkw-Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim

Mannheim - Kurz nach den tödlichen Unfällen auf der A6 ereignet sich der nächste schwere Unfall auf der Autobahn. Ein Lkw-Fahrer rast ungebremst gegen einen Fahrbahnteiler:

Die schreckliche Unfallserie auf der A6 reißt nicht ab! Nach zwei tödlichen Crashs auf der Autobahn zwischen Wiesloch und Bad Rappenau ereignet sich der nächste Unfall am späten Dienstagabend (2. April) zwischen Mannheim und Viernheim.

Schwerer Unfall auf A6: Lkw-Fahrer bewusstlos

Gegen 23:30 Uhr rast ein Lkw-Fahrer ungebremst gegen einen Fahrbahnteiler der A6. Durch den heftigen Zusammenstoß wird der Sattelschlepper vollkommen zerstört. Als die Einsatzkräfte auf der A6 bei Mannheim eintreffen, finden sie den 48-jährigen Fahrer bewusstlos vor. Sie befreien ihn aus dem Lkw-Wrack und bringen ihn mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilt, wird der Lastwagen-Fahrer trotz des schweren Unfalls nur leicht verletzt. 

Warum der Mann mit seinem Lkw gegen den Fahrbahnteiler gefahren ist, ist noch völlig unklar. Zum Unfallzeitpunkt ist der Verletzte weder betrunken, noch steht er unter dem Einfluss von Drogen.  

Hoher Schaden nach Lkw-Unfall auf A6

Insgesamt entsteht ein Schaden von etwa 100.000 Euro. Während der Unfallaufnahme muss die A6 in Richtung Norden voll gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten dauern voraussichtlich bis Mittwoch, 7 Uhr an. 

Das Autobahnpolizeirevier Mannheim hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Tödliche Unfälle auf A6 – Horror-Bilanz nach 2 Tagen

Neben dem schweren Lkw-Unfall bei Mannheim ereignen sich auf der A6 zwei weiterer furchtbare Crashs. Am Montag (1. April) rammt ein Transporter ein Auto, das sofort in Flammen aufgeht. Die Insassen des brennenden Wagens – die 53-jährige Autofahrerin sowie ihre 80-jährige Beifahrerin und ein Hund – kommen ums Leben. Der Transporterfahrer wird schwer verletzt. Ersthelfer schildern dramatische Szenen vom Unfallort

Am Dienstag (2. April) um 15:30 Uhr kommt es dann zum weiteren tödlichen Unfall, als ein Transporter einem Lkw auffährt. Eine eingeklemmte Person stirbt. 

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare