Brandserie in Kleingärten

Erneut brennt Gartenhaus lichterloh – Festnahme am Tatort!

Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
1 von 21
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
2 von 21
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
3 von 21
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
4 von 21
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
5 von 21
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
6 von 21
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
7 von 21
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!
8 von 21
Erneuter Gartenhaus-Brand in Käfertal!

Mannheim-Käfertal - Ist der Serien-Brandstifter endlich gefasst? Am Rande eines erneuten Gartenhaus-Brandes im Kleingarten „In der Aue“ nimmt die Polizei am Samstag einen Mann fest!

Schon wieder steht am Samstagmorgen gegen 5:30 Uhr ein Gartenhäuschen lichterloh in Flammen! Wieder in der Kleingartenanlage „In der Aue“ in Käfertal. 

Seit November 2017 kommt es immer wieder zu solchen Bränden – die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht mit allen Kräften nach dem Täter. 

Jetzt hat es eine Festnahme gegeben!

Etwa 100 Meter vom Brandgeschehen entfernt, nimmt die Polizei am Samstag einen etwa 40 bis 50 Jahre alten Mann fest, der sich auf einem nahegelegenen Parkplatz aufhält. 

Ob es sich bei dem Mann um einen Verdächtigen in der Brandserie handelt, kann die Polizei am Samstag noch nicht bestätigen. Die Ermittlungen laufen. 

Sollte die Polizei den Brandstifter dingfest gemacht haben, können die Kleingarten-Besitzer in Mannheim endlich aufatmen. 

Diesen Schaden hat der Feuerteufel bereits angerichtet: 

Fotos: Feuer zerstört vier Gartenhäuser

Feuerteufel unterwegs?: Gartenhaus „In der Aue“ abgebrannt

Fotos: Feuer zerstört Gartenhäuschen

Zeugen werden gebeten, sich unter ☎ 0621 174 4444 bei der Polizei zu melden.

pri/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnstrecke zwischen Mainz und Mannheim gesperrt!

Bahnstrecke zwischen Mainz und Mannheim gesperrt!

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Tote Falken im Dom: NABU verspricht Prämie für Hinweise!

Tote Falken im Dom: NABU verspricht Prämie für Hinweise!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.