Drei Verletzte

Sonntagnacht: Jungbuschbrücke nach Unfall gesperrt

1 von 13
Nach einem Unfall am Sonntagnacht ist die Jungbuschbrücke drei Stunden lang gesperrt.
2 von 13
Nach einem Unfall am Sonntagnacht ist die Jungbuschbrücke drei Stunden lang gesperrt.
3 von 13
Nach einem Unfall am Sonntagnacht ist die Jungbuschbrücke drei Stunden lang gesperrt.
4 von 13
Nach einem Unfall am Sonntagnacht ist die Jungbuschbrücke drei Stunden lang gesperrt.
5 von 13
Nach einem Unfall am Sonntagnacht ist die Jungbuschbrücke drei Stunden lang gesperrt.
6 von 13
Nach einem Unfall am Sonntagnacht ist die Jungbuschbrücke drei Stunden lang gesperrt.
7 von 13
Nach einem Unfall am Sonntagnacht ist die Jungbuschbrücke drei Stunden lang gesperrt.
8 von 13
Nach einem Unfall am Sonntagnacht ist die Jungbuschbrücke drei Stunden lang gesperrt.

Mannheim - Am Sonntagnacht verliert ein junger Autofahrer auf der Jungbuschbrücke die Kontrolle über seinen Wagen – es kommt zum Unfall. Die Brücke bleibt mehrere Stunden gesperrt.

Gegen 0:45 Uhr gerät der 18-jährige Mercedes-Fahrer auf dem Weg in die Innenstadt auf der Jungbuschbrücke ins Schleudern. Erst auf der Gegenfahrbahn kommt das Auto zum Stehen – eine 42-Jährige kann nicht mehr ausweichen und kracht in den Mercedes.

Beide Fahrer und der 20-jährige Beifahrer des 18-Jährigen werden leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entsteht ein Totalschaden.

Die Jungbuschbrücke bleibt in der Nacht in beiden Richtungen bis etwa 3:40 Uhr gesperrt.

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Trares: „Strafe ist komplett unangemessen“ – Verein wehrt sich gegen DFB-Antrag

Trares: „Strafe ist komplett unangemessen“ – Verein wehrt sich gegen DFB-Antrag

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.