Am Marktplatz

Schon wieder vier Leitschwellen ‚geschrottet‘

Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
1 von 10
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
2 von 10
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
3 von 10
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
4 von 10
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
5 von 10
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
6 von 10
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
7 von 10
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.
8 von 10
Zwei städtische Mitarbeiter müssen schon wieder „Frankfurter Hüte“ auf der Marktstraße montieren.

Mannheim-Innenstadt – Trotz roter und weißer Signalfarbe werden sie von vielen Autofahrern übersehen – oder absichtlich ‚geschrottet‘: Wieder sind vier Leitschwellen in der Marktstraße weg!

Sie müssen schon wieder ran – die fleißigen Männer auf der vielbefahrenen Marktstraße...

Denn viele der am 14. September erstmals am Marktplatz montierten Leitschwellen namens „Frankfurter Hüte“ (je acht Kilo, Stückpreis 105 Euro) sind bereits mehrfach aus ihrer Verankerung herausgerissen worden, müssen immer wieder ersetzt.

Ein aufgrund der teils mutwilligen Zerstörung nicht ganz billiges Unterfangen für die Stadt! Und ein angesichts des fließenden Verkehrs, der nur 50 Zentimeter an den Arbeitern entfernt vorbeisaust, auch nicht ganz ungefährliches!

Rund 8.000 Euro hat die erste Bestellung der ‚Mini-Barrieren‘ das Rathaus gekostet. 36 der Leitschwellen wurden zu Beginn des Pilotprojektes mit je zwei langen Stahlschrauben im Asphalt fixiert.

Doch nach nicht mal einer Woche waren bereits sechs der 75 mal 15 Zentimeter großen Schweller aus Recycling-Kunststoff mit Gewalt ‚aus dem Verkehr gezogen‘, ebenso viele schwer ramponiert!

Am Dienstag (24. Oktober) stehen die Profis vom Fachbereich Bauen und Verkehr mit Bohrer und vier „Frankfurter Hüten“ im Nieselregen, schrauben die Schweller zwischen rotem Radweg und der einspurigen Fahrbahn fest.

Um die Sichtbarkeit und somit auch die Sicherheit zu erhöhen, haben die pfiffigen Männer die vorderste Leitschwelle mit einem zusätzlichen Reflektor versehen – einem ‚Katzenauge‘. Zur Serienausstattung gehören ohnehin mittig angebrachte Glasreflektoren.

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

Warum das Ganze?

Um Falschparkern einen Riegel vorzuschieben und gleichzeitig den teils rot markierten Radweg sicherer zu machen. Denn die speziell auf Höhe der Einfahrt zur Marktplatz-Tiefgarage im Bereich G1/G2 oft unberechtigt abgestellten Autos sind auch eine Gefahr für die vielen Fußgänger.

Als erster Schritt wurde seit Herbst 2016 die Neuordnung der Verkehrsflächen durchgeführt. Jetzt also die Installation der ‚Mini-Barrieren‘.

Im langjährigen Parkbereich für Einsatzfahrzeuge auf Höhe der katholischen Pfarrkirche St. Sebastian im Quadrat F1 hat die Stadt jetzt eine Ladezone eingerichtet, wo die Geschäftstreibenden Be- und Entladen können.

Hier montiert die Stadt Schwellen gegen Falschparker

>>> Nach nur einer Woche! Barrieren gegen Falschparker rausgerissen

>>> Rot-weiße ‚Mini-Barrikaden‘ gegen Falschparker!

>>> Gegen ‚Wildparker‘! Stadt montiert Leitschwellen an Marktstraße

>>> Marktstraße wird saniert: Vollsperrung am Wochenende!

pek

Kommentare