Drei Verletzte

Wohnung brennt in Hafenstraße

In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
1 von 23
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
2 von 23
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
3 von 23
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
4 von 23
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
5 von 23
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
6 von 23
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
7 von 23
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
8 von 23
In der Hafenstraße brennt eine Wohnung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

Mannheim-Innenstadt/Jungbusch - Mitten in der Nacht steigt Rauch auf in der Hafenstraße. In einer Wohnung im Erdgeschoss bricht ein Feuer aus. Die Polizei hat nun die Ursache ermittelt:

Am frühen Dienstagmorgen (21. August) bricht in der Hafenstraße ein Feuer aus. Gegen 0:15 Uhr dringen die Flammen aus einer Erdgeschosswohnung, die Feuerwehr wird alarmiert und rückt mit einem Löschzug an. Eine Rauchwolke bildet sich über dem Gebäude, in dem mehrere Mietparteien leben.

Alle Personen schaffen es selbstständig aus dem Haus, auch die beiden 54 und 49 Jahre alten Brüder, die in der brennenden Wohnung leben. Nach ersten Ermittlungen ist wohl eine umgefallende Kerze schuld an dem Brand, der einen Schaden von etwa 100.000 Euro anrichtet. 

Die beiden Brüder und eine andere Bewohnerin erleiden eine Rauchgasvergiftung und müssen in ein Krankenhaus gebracht werden. Da mehrere Wohnungen nach den Löscharbeiten nicht mehr bewohnbar sind, müssen elf Bewohner an anderen Orten untergebracht werden!

Gegen die Brüder wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Angebranntes Essen löst in Mannheim einen Feuerwehr-Einsatz aus. In der betroffenen Wohnung finden die Feuerwehrleute die leblose Bewohnerin. Für sie kommt jede Hilfe zu spät. 

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare