Geburtstagsparty 

48 Jahre Club Tiffany – die Reunion!

Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
1 von 31
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
2 von 31
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
3 von 31
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
4 von 31
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
5 von 31
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
6 von 31
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
7 von 31
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.
8 von 31
Der Club Tiffany feiert 48. Geburtstag! Mit dabei: die Stammgäste von früher, die den Club zu dem gemacht haben, was er heute ist.

Mannheim-Innenstadt – 48 Jahre Tiffany – wenn das kein Grund zum Feiern ist. Am Freitagabend haben sich Urgesteine der Tiffany-Familie und jungen Freunde zu einer Riesenparty getroffen.

21 Uhr, für das Tiffany noch recht früh, doch man trifft sich schon eimal oben in der Vetter-Passage auf einen kleinen Plausch, freut sich, alte Bekannte zu sehen kurzum: der Beginn einer tollen Partynacht.

Unter den gutgelaunten Gästen: Bijan Blum, damals erster Resident-DJ im legendären Dorian Gray in Frankfurt und bis in die Neunziger auch Gast-DJ im Tiffany, also auch hier eine Legende. Wenn uns einer etwas über das Tiffany erzählen kann, dann er.

Viele Nächte hat er erlebt und erinnert sich sehr gut an die Donnerstage an denen es „brechend voll“ war und an die Sonntage: „Die waren der Geheimtipp, da war es immer sehr familiär“. Aus den jüngeren Tagen hat er Fotos auf seinem Handy. Viele Fotos, die vor allem eins zeigen: junge Partygäste und Partygäste, die damals jung waren. Was sie gemeinsam haben: Alle sind gut drauf. Dazu lacht er und sagt: Auch wenn der Lack ab ist, das Maschinchen läuft noch.“


Wenig später kommt auch Tiffany-Chef Tom Esselborn in die Passage und startet seine Begrüßungsrunde. Freudig sagt er „Das kann jetzt einen Augenblick dauern, bis ich allen hallo gesagt habe!"

Im Gespräch musste sich auch Bijan immer wieder entschuldigen um Freunde zu begrüßen, unter anderem Gerd Schüler und Michael Presinger, die Macher des Dorian Gray, die sich ebenfalls mit ihren Gatttinen unters Partyvolk gemischt haben.

Was das Tiffany so besonders macht? Auch darauf weiß Bijan eine Antwort: „Tom und seinen Frau Gi haben es immer verstanden, dem Tiffany ein neues Gesicht zu geben. Das ist in Deutschland fast einzigartig.“ Recht hat er: 48 Jahre Bestehen eines Clubs kommen nicht einfach so. „Dazu eine strikte aber faire Türpolitik.“

Und so wurde gefeiert bis in die frühen Morgenstunden. Mit wechselnden Djs, darunter auch Bijan, der mit seinem „Tech-Deep-Minimal-House“ ein Feuerwerk abgebrannt hat. Ein Riesenfest eben!

chr

----

Mehr zum Thema: 

>>>Bewegend! Kult-Disco trauert um Chefin Gi

>>>Tom Essenborn über das Mannheimer Clubsterben 

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Stadtfest 2017: Impressionen vom Samstag

Stadtfest 2017: Impressionen vom Samstag

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Kommentare