Neues Restaurant im Hauptbahnhof

Ein Rundgang durchs stylische „Metropolis“

Meisterkoch Ignazio Usbergo bruzzelt in der edlen Show-Küche.
1 von 26
Meisterkoch Ignazio Usbergo bruzzelt in der edlen Show-Küche.
Im Hauptbahnhof hat anstelle des „Zapatto“ das Restaurant „Metropolis“ eröffnet.
2 von 26
Im Hauptbahnhof hat anstelle des „Zapatto“ das Restaurant „Metropolis“ eröffnet.
Dreifach Cocktail-Weltmeister Ferhat Caliskan (37) steht hinter der Bühne.
3 von 26
Dreifach Cocktail-Weltmeister Ferhat Caliskan (37) steht hinter der Bühne.
Im Hauptbahnhof hat anstelle des „Zapatto“ das Restaurant „Metropolis“ eröffnet.
4 von 26
Im Hauptbahnhof hat anstelle des „Zapatto“ das Restaurant „Metropolis“ eröffnet.
Im Hauptbahnhof hat anstelle des „Zapatto“ das Restaurant „Metropolis“ eröffnet.
5 von 26
Im Hauptbahnhof hat anstelle des „Zapatto“ das Restaurant „Metropolis“ eröffnet.
Im Hauptbahnhof hat anstelle des „Zapatto“ das Restaurant „Metropolis“ eröffnet.
6 von 26
Im Hauptbahnhof hat anstelle des „Zapatto“ das Restaurant „Metropolis“ eröffnet.
Im Hauptbahnhof hat anstelle des „Zapatto“ das Restaurant „Metropolis“ eröffnet.
7 von 26
Im Hauptbahnhof hat anstelle des „Zapatto“ das Restaurant „Metropolis“ eröffnet.
Kellnerin Melanie serviert einen Teller mit leckeren Pizzabrötchen.
8 von 26
Kellnerin Melanie serviert einen Teller mit leckeren Pizzabrötchen.

Mannheim-Schwetzingerstadt – Das „Zapatto“ war gestern, die gastronomische Zukunft im Hauptbahnhof heißt „Metropolis“. Denn das Restaurant hat ‚heimlich still und leise‘ eröffnet:

Was lange währt, wird endlich gut...

Fast ein Jahr und somit deutlich länger als erhofft hat der aufwändige Umbau des ehemaligen „Zapatto“ zum jetzigen „Metropolis“ (128 Sitzplätze) im Hauptbahnhof gedauert – auch weil die Küche aus Brandschutzgründen vom ersten Stock ins Erdgeschoss verlagert wurde.  

Der entscheidende Unterschied zum „Zapatto“ (Aus nach elf Jahren): Das „Metropolis“ ist ein reines Bar-Restaurant ohne große Tanz-Events – ganz so, wie es laut Baugenehmigung im Hauptbahnhof zugelassen ist (WIR BERICHTETEN).

Jetzt hat man ordentlich Geld für einen Umbau investiert: In neuen Fußboden, neues Mobiliar, neue Küche und ‚Styling‘. Und es hat sich gelohnt!

Besonderheit: In der hochmodernen und einsehbaren Show-Küche kann man den Köchen hinter einer Glaswand gegenübersitzen und bei der Zubereitung leckerer Steaks, Burger, Sparerips, Pizza oder Pasta zuschauen. Die Cocktails macht übrigens kein Geringerer als Ferhat Caliskan (37), ein dreifacher Weltmeister hinter dem Tresen...

Großveranstaltungen wie im „Zapatto“ wird es im „Metropolis“ nicht mehr geben – auch keine Massenabfertigung à la Schnitzel-Inferno mit XXXL-Portionen!

Vielmehr bietet man Qualität statt Quantität: „Wir setzen bei unseren Speisen und Zutaten auf absolute Frische! Sogar unsere Salatdressings und die Kuchen machen wir selbst“, erklärt Geschäftsführer Vincent Malieni.

Damit das jeder sehen kann, filmt eine Webcam das fleißige Küchenteam um Chefkoch Ignazio Usbergo (ehemals „Da Gianni“). Das Live-Bild soll auf eine Leinwand im Fenster projiziert in der Bahnhofshalle und auch im Internet zu sehen sein und Appetit machen.

In unserem großen Veranstaltungsraum im ersten Stock steigen künftig kleinere Konzerte, Lesungen oder auch Salsa-Partys mit entsprechendem Menü und Getränken. Alles gemäß unserer Zulassung mit maximal 200 Leuten. Das ist auch für den Gast viel gediegener als solche Massenveranstaltungen“, hat Malieni weitere Pläne.

Und obwohl das „Metropolis“ fast unbemerkt und ohne viel PR-Tamtam bereits Mitte Dezember 2016 eröffnete, hat sich der Laden in ‚Monnem‘ offensichtlich schon herumgesprochen: „An manchen Tagen ist zur Mittagszeit kein Tisch mehr frei“, so der Geschäftsführer zufrieden.

Liegt wahrscheinlich an Specials wie der wöchentlich wechselnden Mittagskarte (11:30 bis 14:30 Uhr) oder dem täglichen Cocktail-Special (17 bis 19 Uhr) für 5 Euro.

+++

Na, klingelt‘s beim Namen „Metropolis“? Kein Wunder! Schließlich hat die Gastro-Kette inzwischen sechs Filialen (davon drei in Mannheim). Und nach den Luxor-Kinos Bensheim und Walldorf wird man ab April 2017 auch in den neuen Film-Tempel in Heidelberg-Bahnstadt einziehen.

Alle Infos zum „Metropolis“ findest Du online unter www.metropolis-mannheim-hbf.de.

>>> Eröffnung des „Metropolis“ im Hauptbahnhof dauert noch

pek

„Colour Your Day“: Impressionen vom Holi-Festival 

„Colour Your Day“: Impressionen vom Holi-Festival 

Nightwash: Wir waren für Dich dabei!

Nightwash: Wir waren für Dich dabei!

Impressionen: 3. Maskottchenrennen

Impressionen: 3. Maskottchenrennen

Kommentare