Extra für ‚Monnemer‘

Gin, Gin, Hurra! Start-up erfindet den ersten Mannheimer Gin

Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
1 von 14
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
2 von 14
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
3 von 14
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
4 von 14
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
5 von 14
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
6 von 14
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
7 von 14
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.
8 von 14
Das Start-up ‚Upstairs‘ kreiert einen eigenen Gin nur für Mannheim. Wir waren bei der Herstellung und natürlich zum Probieren dabei.

Mannheim/Heidelberg – Die Heidelberger haben einen, die Mannheimer werden bald einen bekommen und die Ludwigshafener warten vergebens darauf. Lange Rede, kurzer Gin – hier die Auflösung:

Wodka-Energy war einmal! Wer jetzt hip, hipper, Hipster sein will, der trinkt Gin! Doch bitte nicht irgendeinen – einer aus der eigenen Region soll es sein.

Nachdem die Heidelberger bereits seit 2016 mit dem ‚315 Upstairs Heidelberg‘ einen nach der Stadt benannten Gin genießen können, dürfen auch die Mannheimer bald einen Gin ihr Eigen nennen – nämlich den ‚144 Square Gin‘

Am Freitagmorgen (1. Juni) treffen wir Christopher Wloka, Gründer der Upstairs Getränke Völker & Wloka OHG, zusammen mit den Geschäftsführern der Galeria Kaufhof-Filialen Mannheim, Thomas Bollmeyer und Birgit Schäven,auf dem Gelände der Edelobstbrennerei Bauer in Heidelberg. Hier entsteht der edle Tropfen. 

Und was ist drin?

Fünf Anläufe hat es gebraucht, bis der perfekte Geschmack für ‚Monnem‘ entwickelt wurde. Zunächst haben es die Hersteller mit Kirsche und Kakao versucht, anschließend mit verschiedenen Beeren. Letztendlich setzt sich der ‚144 Square Gin‘ aus Himbeeren, Brombeeren, Grapefruit, Zitronenthymian und acht weiteren Zutaten, die streng geheim bleiben, zusammen. 

Doch trotz fruchtiger Zutaten „bleibt es halt immer noch ein Gin“, so Wloka. Das heißt, dass der typische Geschmack, den Gin-Liebhaber so sehr schätzen, wird nicht verfälscht.

Quadratisch, praktisch, gut

Vom Namen, der Flasche bis hin zum Etikett spielt der Gin auf die Besonderheit von Mannheim an – nämlich die Quadrate, die deutschlandweit bekannt sind. Der Name ‚144 Square Gin‘ wird aus den 12 Zutaten, die im Quadrat 144 ergeben, abgeleitet. Auch die – natürlich quadratische – Flasche ist eine besondere Anfertigung. Auf dem Etikett sind die Quadrate abgebildet. Echte Mannheimer erkennen ihre Stadt darauf natürlich sofort.

Wir sind bei der Herstellung des ‚144 Square Gin‘ dabei:

Die erste Charge umfasst rund 1.000 Flaschen. Die kommen ab dem 15. Juni in den Galeria Kaufhof-Filialen in Mannheim (P1 und N7) in die Regale.

Wenn Dich jetzt die Neugier gepackt hat, kannst Du bereits am Donnerstag (7. Juni) den ‚144 Square Gin‘ in den Kaufhof-Filialen in Mannheim exklusiv von 18 bis 22 Uhr probieren

Unser Fazit: Wir sind Gin und weg!

jab

Mehr zum Thema

Kommentare